Daniel Albrecht schließt sich HEAD an
July 1st, 2011

Das Head Racing Team bekommt starken Zuwachs: Daniel Albrecht, Kombinationsweltmeister von 2007, unterschrieb einen Einjahresvertrag und wird im kommenden Jahr das Komplettpaket von HEAD mit Ski, Bindung und Skischuhen nutzen. Der Schweizer plant mit dem neuen Material an alte Erfolge anzuschließen.

„Head sollte für mich da sein. Ich habe gespürt, dass die Atmosphäre im Team sehr gut ist und sich jeder sehr wohl fühlt. Zudem möchte ich Erfolg haben“, begründet Albrecht seine Entscheidung. "Dani hat eine schwierige Zeit hinter sich, aber er ist erwiesenermaßen ein Weltklasseathlet“, weiß HEAD Rennsportleiter Rainer Salzgeber. Vier Weltcupsiege hatte der 28-Jährige bereits auf dem Konto, ehe ein schlimmer Sturz in Kitzbühel eine lange Wettkampfpause erzwang. Albrecht kämpfte und schaffte das Weltcup-Comeback – nun will er zu alter Stärke zurückfinden.

Seine sportlichen Ziele hat Albrecht klar vor Augen: „Meine Ziele stecke ich mir sehr hoch. Letztendlich will ich wie jeder Rennfahrer Rennen gewinnen.“ Dabei soll ihn das HEAD Racing Team unterstützen. "Wir wollen ihn auf seinem weiteren Weg begleiten. Dani hat uns sein Vertrauen geschenkt “, freut sich Salzgeber und ergänzt: „Außerdem sind wir froh, nun neben Didier Cuche einen weiteren starken Schweizer im Kader zu haben.“

Die Erfolge und Erfahrung des neuen Teamkollegen Didier Cuche haben Albrechts Entscheidung ebenfalls beeinflusst: „Ich habe zwar nie direkt mit Didier darüber geredet, wusste aber, dass ich von ihm profitieren kann, solange er noch fährt“, so der Schweizer. Im HEAD Racing Team trifft er zudem auf Topfahrer wie Aksel Lund Svindal, Bode Miller oder Ted Ligety.