Ligety gewinnt in Beaver Creek, Jansrud auf dem Podium
December 6th, 2011

HEAD-Racer Ted Ligety hat den zweiten Riesenslalom der Herren in Beaver Creek (USA) gewonnen und damit seinen zweiten Saisonsieg eingefahren. Markenkollege Kjetil Jansrud (NOR) feierte mit dem dritten Rang seinen ersten Podestplatz der Saison.



Mit Laufbestzeit im Finale zum Sieg[b]

Lokalmatador Ligety lag nach dem ersten Durchgang noch auf dem vierten Rang, hatte aber nur geringen Rückstand auf den Führenden. Mit einem Traumlauf im Finale und der deutlichen Bestzeit schob sich der US-Amerikaner noch an allen Konkurrenten vorbei und holte sich den zweiten Saisonsieg. Damit revanchierte er sich auch für die knappe Niederlage beim ersten Riesenslalom am Sonntag, als er ‚nur‘ Zweiter wurde. Mit dem Sieg vom Dienstag setzte sich Ligety auch an die zweite Position im Gesamt-Weltcup und baute seine Führung im Riesenslalom-Weltcup weiter aus. Er hat nun 280 Punkte nach drei Rennen in dieser Disziplin auf dem Konto und damit 60 Zähler Vorsprung auf den Zweitplatzierten.



[b]Jansrud mit erstem Podium der Saison


Die Formkurve von Kjetil Jansrud zeigt auch eindeutig nach oben. War er beim ersten Riesenslalom in Sölden noch Zehnter, so konnte er vor zwei Tagen schon mit dem vierten Rang am Podium kratzen. Am Dienstag war es dann soweit und der Norweger fuhr auf Platz drei. Nach dem ersten Lauf lag Jansrud noch auf dem fünften Rang, konnte dann aber mit der zweitbesten Laufzeit des Finales noch Dritter werden.



Die alpinen Herren beenden ihre Rennen in Beaver Creek am Donnerstag mit einem Slalom.