Höfl-Riesch in Flachau auf dem Podest
December 20th, 2011

Beim Nachtslalom in Flachau (AUT) konnte HEAD-Racerin Maria Höfl-Riesch einen weiteren Podestplatz einfahren und mit dem zweiten Rang ihre bislang beste Saisonplatzierung erzielen.



Zwei starke Läufe

Schon nach dem ersten Durchgang lag die deutsche Gesamtweltcupsiegerin aussichtsreich auf dem dritten Rang. Trotz einer leichten Knieverletzung ging Höfl-Riesch an den Start und belohnte sich selbst mit einem aggressiven und couragierten Lauf. Im Finale konnte Höfl-Riesch ihre ganze Klasse ausfahren und drehte noch einmal richtig auf. Mit einer tollen Linie gelang ihr ein extrem guter Lauf. Damit schob sie sich sogar noch einen Platz weiter nach vorne und wurde am Ende Zweite.



Zweiter Podestplatz der Saison

Dies war zugleich die bislang Saisonplatzierung und der zweite Podestplatz des Winters nach dem dritten Rang in Aspen (USA) Ende November. Höfl-Riesch ist damit im Slalom-Weltcup auf den dritten Platz vorgestoßen und ist auch im Gesamtweltcup als Vierte weit nach vorne gekommen.



Die alpinen Damen starten nach Weihnachten in Lienz zu zwei technischen Rennen. Am 28. und 29. Dezember werden jeweils ein Slalom und ein Riesenslalom ausgefahren.