Didier Cuche gewinnt auch in Garmisch-Partenkirchen
January 28th, 2012

Nach seinem Triumph in Kitzbühel hat Didier Cuche auch die Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen gewonnen. Der HEAD-Fahrer siegte in einem spannenden Rennen und feierte seinen 20. Weltcupsieg.



Kandahar musste verkürzt werden

Die Abfahrt in Garmisch-Partenkirchen musste wegen schlechter Sicht deutlich verkürzt werden. Etwa 50 Fahrsekunden weniger hatten die Skirennläufer auf der Kandahar zu absolvieren. Dabei zeigte sich wieder einmal der Schweizer Didier Cuche von seiner besten Seite. In 1:09,10 Minuten verwies er alle Konkurrenten in die Schranken und feierte einen weiteren Meilenstein in der Karriere.



Führung im Abfahrtsweltcup

Zudem gelang dem HEAD-Racer damit der dritte Abfahrtssieg in dieser Saison und er übernahm die Führung im Abfahrtsweltcup mit nunmehr 377 Punkten. Zum Abschluss seiner glanzvollen Karriere ist Cuche also auf dem besten Weg, noch einmal die Abfahrtkugel zu gewinnen.



Die Herren tragen am Sonntag noch einen Super-G in Garmisch-Partenkirchen aus.