Vorentscheidung im Super-G: Vonn gewinnt in Bansko
February 26th, 2012

Knapp ging es in Bansko beim vorletzten Super-G der Saison zu: HEAD-Racerin Lindsey Vonn siegte mit 0,05 Sekunden Vorspung und hat damit alle Chancen, die Kristallkugel im Super-G erneut zu gewinnen.



Großer Schritt zur kleinen Kugel

Im Kampf um den Super-G Weltcup hat Lindsey Vonn einen großen Schritt in Richtung Titelverteidigung gemacht. Vonn nahm mit ihrem Sieg im vorletzten Rennen der Saison in dieser Disziplin ihrer direkten Konkurrentin und HEAD-Teamkollegin Anna Fenninger Punkte ab und baute ihren Vorsprung deutlich aus. 1:15,66 benötigte die Amerikanerin für den Kurs und hatte damit ganz knapp die Nase vorn. Unnachahmlich fuhr die Amerikanerin die Schlusspassage und sicherte sich so den Sieg.



Trotz Fehler zum Sieg

Vonn gelangen auf der Piste 'Marc Girardelli' die engsten Schwüge in den ersten Toren, doch dann überdrehte sie und lag bereits sechs Zehntel hinten. Doch Vonn warf sich nach vorne, fand sofort in die Spur zurück und holte unten mit einer herausragenden Linie und schnellem Ski alles wieder auf.



Nur rechnerische Chancen für Fenninger

HEAD-Racerin Anna Fenninger bleibt vor dem letzten Lauf die letzte Herausforderin für Vonn im Kampf um die kleine Kristallkugel. Ihre Chancen sind jedoch rein rechnerischer Natur: Fenninger müsste in Schladming gewinnen, Vonn ohne Punkte bleiben, also nicht besser als Platz 16 abschneiden. Vorher reisen die Damen aber noch zu technischen Rennen nach Ofterschwang (GER) und Are (SWE).