Georg Streitberger wechselt zu HEAD
May 4th, 2012

Das HEAD Racing Team hat sich weiter verstärkt: Der Österreicher Georg Streitberger wird ab sofort Ski, Schuhe und Bindung von HEAD nutzen. Sein neuer Vertrag gilt bis 2014.

Streitberger ist einer der besten Speedfahrer Österreichs. 2011 verpasste er als Zweitplatzierter im Super-G knapp seine erste Kristallkugel. Seine bislang vier Podiumsplätze im Weltcup fuhr er jeweils im Super-G ein, in Beaver Creek (USA) und Kvitjfell (NOR) konnte der Maishofener bereits Weltcuprennen gewinnen. Besonders liegen ihm technisch anspruchsvolle Strecken - nicht zuletzt fuhr er auf der Streif in Kitzbühel schon zweimal aufs 'Stockerl'.

HEADs Renndirektor Rainer Salzgeber freut sich daher über den Coup: "Streiti ist eine sinnvolle Erweiterung unserer Mannschaft", sagt er und ergänzt: "Es freut mich, mit einem Österreicher das Abfahrtsteam zu verstärken." HEADs CEO Johan Eliasch sagte: „Ich heiße Georg im HEAD Racing Team willkommen. Er ist eine großartige Ergänzung für uns!“

Streitberger selbst hat bei seinem Wechsel natürlich den persönlichen Erfolg im Visier: "HEAD war in den letzten Jahren in den Speeddisziplinen immer erfolgreich. Ich möchte die Chance nützen, in Super-G und Abfahrt konstant vorne mitzufahren.“

Das Highlight der kommenden Saison wird für den 31-Jährigen dabei die Heim-WM in Schladming im Februar 2013 sein, wo der neue HEAD Racer zu den Medaillenanwärtern zählen wird. Streitbergers Konkurrenz ist vor allem im eigenen Team groß: Beat Feuz, Aksel Lund Svindal, Bode Miller und Ted Ligety gehören u.a. dem HEAD Racing Team an, bei den Damen sorgen Lindsey Vonn, Maria Höfl-Riesch, Julia Mancuso, Lizz Görgl und Anna Fenninger für Erfolge.