Aksel Lund Svindal und HEAD setzen erfolgreiche Zusammenarbeit fort
March 11th, 2014

HEAD darf mit Stolz verkünden, dass HEAD und Aksel Lund Svindal ihren Vertrag um weitere vier Jahre verlängert haben. Der gebürtige Norweger und der österreichische Sportartikelhersteller werden ihre Partnerschaft bis 2018, einschließlich der Olympischen Spiele 2018 in Südkorea fortsetzen.
Svindal wird die nächsten vier Jahre also weiterhin in HEAD Ski, Skischuhe und Bindung unterwegs sein.

Diese Entscheidung kommt nicht von ungefähr, so der Norweger: „Ich bin Teil des weltbesten Ski- Unternehmens, so dass ich denke, dass es keine große Überraschung ist weiterhin Teil dieses HEAD Teams zu bleiben. HEAD macht nicht nur den schnellsten Ski aus, es sind auch die Fahrer, der HEAD Service auf den Pisten oder die Menschen im Büro, die HEAD zu einer wahren Mannschaft machen die sich gegenseitig unterstützt und dabei jedem Athleten im Team zum Erfolg verhilft.“

Svindal gehört nun schon seit 4 Jahren zum HEAD Team und hat seine überragenden Leistungen in den Speed Disziplinen während der laufenden und vergangenen Saisonen bereits mehrmals unter Beweis stellen können. Während seiner Zeit bei HEAD sprechen die Resultate für sich: 29 FIS World Cup Podien darunter 12 Siege, 3 Ski-Weltmeisterschaften Medaillen darunter 2 Goldmedaillen, zwei FIS Abfahrts Kristallkugeln und 3 FIS Super-G Kristallkugeln.

Die Chance dieses Jahr endlich die Gesamtweltcupkristallkugel in den Händen zu halten lebt noch für Svindal. Dies wird sich dann spätestens Sonntag den 16. März heraustellen. Bis dahin, viel Glück!