HEAD UND ATP VERLÄNGERN IHRE PARTNERSCHAFT BIS 2017

November 9th, 2012

HEAD ATP – Offizieller Ball des Barclays ATP World Tour Finales dieser Woche

Die ATP und HEAD kündigten heute in London die Verlängerung ihrer Partnerschaft für weitere fünf Jahre an. Laut Vertrag wird HEAD weiterhin bis 2017 den offiziellen Tennisball der ATP World Tour stellen und auch den offiziellen Ball des Barclays ATP World Tour Finales.

Die Partnerschaft reicht zurück bis in das Jahr 1994, das heißt am 1. Januar 2014 wird bereits das zwanzigjährige Jubiläum gefeiert. Somit ist HEAD der „älteste“ Partner der ATP.

„HEAD ist eine der am besten etablierten Marken in unserem Sport und seit Jahren toller Partner der ATP“, meinte Brad Drewett, ATP Executive Chairman & President. „Wir freuen uns auf weitere fünf Jahre Zusammenarbeit, in denen wir die Erfolgsgeschichte unserer Beziehung weiterschreiben werden.“

„Die Fortführung unserer langjährigen Partnerschaft mit der ATP stärkt unsere Position als führende Marke auf der ATP World Tour“, fügte Ottmar Barbian, Vice President und Division Manager HEAD Racquet Sports, hinzu. „Wir sind stolz, dass nicht nur einige herausragende Spieler unter den Top 10 mit unseren Schlägern spielen, sondern wir auch den offiziellen Ball der Tour liefern dürfen.“

Alle Spiele des Barclays ATP World Tour Finales diese Woche in der O2 Arena in London werden mit dem HEAD ATP Ball gespielt, der diese Saison auch offizieller Ball der ATP Masters 1000 Veranstaltungen in Shanghai und Paris war. „Das ist der beste Ball im Tennis“, bestätigt die Nummer 1 der ATP-Weltrangliste Novak Djokovic. „Wann immer möglich, entscheide ich mich definitiv für diesen Ball!“ Neben Novak Djokovic sind auch die HEAD-Spieler Andy Murray and Tomas Berdych wieder unter den acht Teilnehmern, die diese Woche beim Barclays ATP World Tour Finale in der Londoner O2 Arena um den Titel kämpfen.

Der HEAD ATP Ball mit Encore™ Technologie und SmartOptik™ Filz für bessere Sichtbarkeit verkörpert drei entscheidende Vorteile für Profis und Amateure: er erreicht mehr Spin, ist noch besser zu kontrollieren und seine verbesserte Haltbarkeit ist hervorragend.

Der HEAD ATP wird auch der Ball im Davis Cup Finale zwischen der Tschechischen Republik – angeführt von HEAD Spieler Tomas Berdych – und Spanien Ende des Monats sein. In beinahe 50% aller Davis Cup Weltgruppenspiele im Jahr 2012 entschied sich die Heimmannschaft für den HEAD ATP-Ball.

Tennisfans haben diese Woche im Rahmen der HEAD ATP Ball Shooter Competition die Chance, einen Jahresvorrat an HEAD ATP Bällen sowie Tickets für das Barclays ATP World Tour Finale im Jahr 2013 zu gewinnen. Schießen und gewinnen kann man auf http://www.facebook.com/headtennis - oder man besucht den HEAD-Stand in der Fanzone der O2 Arena und versucht sein Glück live auf dem Platz!


Close