NEUE HEAD KAMPAGNE: ANDY MURRAY TREIBT SEINEN GEGNER IN DEN WAHNSINN

January 10th, 2014

Wer hätte gedacht, dass die Kombination von Andy Murrays abwechslungsreichem Spiel und einem radikal neuen Racket so viel Aufruhr erzeugen würde! In HEADs brandneuer Kampagne zur Einführung des Graphene Radical treibt Andy nicht nur seinen Gegner in den Wahnsinn, es kommt auch zu einer ziemlich unterhaltsamen Szene mit den Kommentatoren. Und alle stellen sich dieselbe Frage: Wieso ist sein Spiel so unberechenbar?

Der 90-sekündige Spot der Kampagne, der exklusiv auf HEADs YouTube-Kanal gezeigt wird, beginnt mitten in einem Match, in dem der Olympiasieger 2012 und Wimbledon-Champion 2013 Andy Murray sichtlich gegen seinen Gegner zu kämpfen hat. Murrays Spiel scheint so berechenbar zu sein, dass beide Kommentatoren beinahe jeden seiner Schläge präzise vorhersagen können. Sie sind sich einig: Diesmal verliert Murray. Game over. Oder vielleicht doch nicht?

Plötzlich wendet sich das Blatt auf unterhaltsame Weise, der Brite scheint eine Eingebung zu haben und ändert dann sein Spiel: Andy Murray nutzt sein Racket und seine Fähigkeit sowohl die Zuschauer als auch seine Gegner zu überraschen, um ins Spiel zurückzukommen, so dass alle – einschließlich der "besten Propheten unter den Kommentatoren dieser Welt", Bob und Ralph – genauer hinsehen.

Neben Murrays eigener Vielseitigkeit und Unberechenbarkeit scheint der neue HEAD Graphene Radical nicht ganz unbeteiligt zu sein am Erfolg. Und das hat auch seinen Grund: In der neuen Generation der Radical-Schlägerfamilie steckt Graphene, die jüngste Materialinnovation: ein extrem leichtes Material, dessen Bruchfestigkeit aber 200 Mal höher ist als jene von Stahl. Graphene ist im Schaft integriert und macht es möglich, dass das Gewicht genau dorthin verlagert wird, wo es für perfekte Spielbarkeit und Kontrolle am meisten gebraucht wird.

Die Kampagne startet am 10. Januar, knapp vor dem Beginn der Australian Open 2014, und umfasst den 1,5-minütigen Werbesport auf HEADs YouTube-Kanal, sowie einen 30-Sekunden Spot fürs Fernsehen und Beiträge auf HEADs digitalen Kanälen: HEAD bietet seinen 1,3 Millionen Facebook-Freunden und allen Tennisbegeisterten exklusive Preise und die Chance, ihre eigene Unberechenbarkeit unter Beweis zu stellen – z. B. bei einer Trainingseinheit mit Andy Murray selbst.

Weitere Infos zur Kampagne und die Chance exklusive Preise zu gewinnen gibt es auf:
head.com/G
youtube.com/headtennis
facebook.com/headtennis
twitter.com/head_tennis
instagram.com/headtennis_official


Close