SKI News

  • Beat Feuz holt sich in Kitzbühel wieder die Goldene Gams
    Beat Feuz holt sich in Kitzbühel wieder die Goldene Gams

    Beat Feuz holt sich in Kitzbühel wieder die Goldene Gams

    2021 hat Beat Feuz beide Abfahrten in Kitzbühel gewonnen, am Sonntag schlug der Schweizer auf der legendären Streif zum dritten Mal zu. Erstmals in einem Super-G ganz oben am Podium stand Elena Curtoni am Sonntag in Cortina d’Ampezzo. Für einen neuen Weltrekord sorgte Johan Clarey bei der ersten Kitzbühel-Abfahrt am Freitag. Der Franzose wurde Zweiter und ist damit jetzt der älteste Athlet, der sich über einen Podestplatz freuen durfte.

    Weiterlesen >
  • HEAD-Doppelsieg am Lauberhorn in Wengen
    HEAD-Doppelsieg am Lauberhorn in Wengen

    HEAD-Doppelsieg am Lauberhorn in Wengen

    Einen Doppelsieg feierten die HEAD Worldcup Rebels bei der Lauberhorn-Abfahrt am Samstag in Wengen: Der Österreicher Vincent Kriechmayr siegte 34 Hundertstelsekunden vor dem Schweizer Beat Feuz. Ebenfalls am Samstag feierte Lara Gut-Behrami bei der Abfahrt in Altenmarkt-Zauchensee ihren 34. Weltcup-Sieg. Zu ihrem ersten Weltcup-Podium fuhr Ariane Rädler am Sonntag als Dritte beim Super-G in Altenmarkt-Zauchensee. Weitere Podestplätze für das HEAD-Team gab es am Sonntag im Super-G durch Corinne Suter als Zweite, am Freitag bei der Abfahrt durch Beat Feuz als Dritter und am Donnerstag im Super-G durch Matthias Mayer, der auch Dritter wurde.

    Weiterlesen >
  • Lena Dürr beim „Nightrace“ am Podium
    Lena Dürr beim „Nightrace“ am Podium

    Lena Dürr beim „Nightrace“ am Podium

    Beim letzten Slalom vor den Olympischen Spielen bestätigte Lena Dürr einmal mehr ihre großartige Form. Die Deutsche fuhr am Dienstag beim ersten „Nightrace“ der Damen in Schladming als Dritte zum dritten Mal in dieser Saison auf das Podium. Platz vier ging an Camille Rast – das beste Weltcup-Ergebnis in der Karriere der Schweizerin.

    Weiterlesen >
  • KORE Stories: Weekend Warriors
    KORE Stories: Weekend Warriors

    KORE Stories: Weekend Warriors

    Lass alles zurück was dich im Alltag stört. Wir wollen unbeschwert unterwegs sein auf der Suche nach feinstem Powder! Oder auf der Suche nach jeder Art von Skifahren. Wir wollen alles erleben was möglich ist, den Montags heißt es wieder: Zurück an die Arbeit.

    Weiterlesen >
  • Premieren-Sieg für Johannes Strolz
    Premieren-Sieg für Johannes Strolz

    Premieren-Sieg für Johannes Strolz

    Grandioses Wochenende für die HEAD Worldcup Rebels: Johannes Strolz feierte am Sonntag beim Slalom in Adelboden seinen ersten Weltcup-Sieg. Sara Hector holte sich mit ihrem Sieg beim Riesenslalom in Kranjska Gora am Samstag das rote Trikot in dieser Disziplin. Weitere Podestplätze für HEAD gab es durch Wendy Holdener und Anna Swenn-Larsson mit den Plätzen zwei und drei beim Slalom in Kranjska Gora am Sonntag und durch Alexis Pinturault mit Platz drei beim Riesenslalom in Adelboden am Samstag.

    Weiterlesen >
  • Sara Hector auch in Lienz am Podium
    Sara Hector auch in Lienz am Podium

    Sara Hector auch in Lienz am Podium

    Ihre großartige Form bestätigte einmal mehr Sara Hector beim Riesenslalom in Lienz am Dienstag. Die Schwedin, die zuletzt in den beiden Riesenslaloms in Courchevel einen ersten und einen zweiten Platz holte, fuhr in Lienz als Dritte erneut auf das Podium. Über seinen dritten Podestplatz in dieser Saison durfte sich Vincent Kriechmayr beim Super-G am Mittwoch in Bormio freuen.

    Weiterlesen >
  • Sara Hector – mit neuem Ski zurück am Siegespodest
    Sara Hector – mit neuem Ski zurück am Siegespodest

    Sara Hector – mit neuem Ski zurück am Siegespodest

    Unbeschreibliche zwei Tage für Sara Hector in Courchevel. Nach ihrem zweiten Platz beim Riesenslalom am Dienstag legte sie am Mittwoch beim zweiten Riesenslalom mit einem Sieg nach. Es war der zweite Weltcup-Sieg für die Schwedin nach ihrem Sieg in Kühtai 2014. Eine Premiere gab es für Alexander Schmid beim zweiten Riesenslalom in Alta Badia am Montag: Der 27-jährige Deutsche fuhr auf der Gran Risa als Dritter erstmals in seiner Spezialdisziplin auf das Podium. Zum ersten Mal am Slalom-Podest in dieser Saison stand Alexis Pinturault beim Nachtslalom in Madonna di Campiglio am Mittwoch als Zweiter.

     

    Weiterlesen >
  • Ragnhild Mowinckel verpasst ersten Super-G-Sieg nur knapp
    Ragnhild Mowinckel verpasst ersten Super-G-Sieg nur knapp

    Ragnhild Mowinckel verpasst ersten Super-G-Sieg nur knapp

    Mit ihrem zweiten Platz beim Super-G in Val d'Isere am Sonntag ist Ragnhild Mowinckel nur knapp an ihrem ersten vollen Erfolg in dieser Disziplin vorbeigefahren. Mit Elena Curtoni als Dritte stand bei diesem Rennen ein weiterer HEAD Worldcup Rebel am Podium. Podestplätze gab es am Wochenende auch für Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr in Gröden. Lara Gut-Behrami musste aufgrund einer Corona-Infektion aus Val d'Isere abreisen.

    Weiterlesen >
  • Erster Saison-Sieg für Lara Gut-Behrami
    Erster Saison-Sieg für Lara Gut-Behrami

    Erster Saison-Sieg für Lara Gut-Behrami

    Licht und Schatten für Lara Gut-Behrami bei ihren Heimrennen in St. Moritz. Beim Super-G am Samstag feierte die Schweizerin ihren 33. Weltcup-Sieg, den ersten in dieser Saison. Am Sonntag stürzte die 30-Jährige beim zweiten Super-G schwer, kam dabei aber mit Prellungen davon. Bei diesem Rennen fuhr Elena Curtoni als Zweite um nur elf Hundertstelsekunden an ihrem zweiten Weltcup-Sieg vorbei. Alexis Pinturault stand am Samstag beim Riesenslalom in Val d’Isere als Zweiter erstmals in dieser Saison am Podium.

    Weiterlesen >
  • Erster Podestplatz für Broderick Thompson
    Erster Podestplatz für Broderick Thompson

    Erster Podestplatz für Broderick Thompson

    Beim Super-G in Beaver Creek am Donnerstag schaffte es Broderick Thompson erstmals in seiner Karriere auf das Podium. Der 27-jährige Kanadier, der sich 2018 eine schwere Knieverletzung zugezogen hatte, wurde Dritter. Für weitere Podestplätze der HEAD Worldcup Rebels bei den Speedrennen in Beaver Creek und Lake Louise sorgten Matthias Mayer aus Österreich sowie Beat Feuz, Corinne Suter und Lara Gut-Behrami aus der Schweiz.

    Weiterlesen >
  • DIE KORE EVOLUTION
    DIE KORE EVOLUTION

    DIE KORE EVOLUTION

    Jeder stand schon einmal mit dem Rücken zur Wand. Zweifel kommen auf, während zur selben Zeit Ehrgeiz geweckt wird. Wie auch schon der unvergleichliche EMINEM einst sagte, "Success is my only m********n' option, failure's not." Und genau nach diesem Credo sind wir bei HEAD an die Arbeit gegangen. Die Herausforderung war beileibe nicht gerade klein - aufgrund der vorhergegangenen Versuche war ein kompletter Neustart die einzige Option.

    Weiterlesen >
  • FRAME of MIND mit Sam Kuch
    FRAME of MIND mit Sam Kuch

    FRAME of MIND mit Sam Kuch

    Zeit ist relativ - Einstein hat es damals bewiesen. Die Frage ist, wie sich unsere Wahrnehmung von Zeit unterscheidet? Sheila Street, die Mutter von Sam Kuch, schwört, dass ihr Sohn die Zeit verlangsamen kann. Wie das funktioniert, können wir nicht begreifen und noch weniger erklären. Was wir aber begreifen ist, dass es eine Erlebnis ist, Sam Kuch in Aktion zu sehen. Er verköpert das Unmögliche und das komplett Natürliche in einer Person. Durch ihn realisiert man, dass manche Dinge einfach passieren sollen, dass manche Menschen einfach bestimmt sind in bestimmten Momenten genau das zu machen, was sie machen. Man kann diese Menschen beneiden oder sich ihnen einfach hingeben, sich zurücklehnen und genießen.

    Weiterlesen >
  • HEAD-Dreifachsieg beim Speed-Auftakt in Lake Louise
    HEAD-Dreifachsieg beim Speed-Auftakt in Lake Louise

    HEAD-Dreifachsieg beim Speed-Auftakt in Lake Louise

    Beim ersten Speed-Rennen der Saison, der Abfahrt am Samstag in Lake Louise, bestätigten die HEAD Worldcup Rebels mit einem Dreifachsieg eindrucksvoll ihre klare Nummer-1-Position in dieser Disziplin. Der Österreicher Matthias Mayer siegte in Kanada vor seinem Landsmann und Abfahrts-Weltmeister Vincent Kriechmayr und vor dem Schweizer Beat Feuz, der sich in der vergangenen Saison die Kristallkugel in der Abfahrt sicherte. Bei den Damen fuhr Wendy Holdener am Sonntag in Killington in den USA als Dritte ihr 28. Weltcup-Podium im Slalom ein.

    Weiterlesen >
  • Erstes Slalom-Podium für Lena Dürr
    Erstes Slalom-Podium für Lena Dürr

    Erstes Slalom-Podium für Lena Dürr

    Großartiger Weltcup-Auftakt im Slalom für Lena Dürr und die HEAD Worldcup Rebels. Die Deutsche fuhr am Samstag in Levi als Dritte zu ihrem ersten Weltcup-Podium im Slalom – der erste Podestplatz in dieser Disziplin für die deutschen Damen seit acht Jahren. Anna Swenn-Larsson feierte als Fünfte ein fulminantes Comeback. Am Sonntag legte Lena Dürr beim zweiten Levi-Slalom mit Platz drei ein weiteres Podium nach.

    Weiterlesen >
  • Atle Lie McGrath beim Parallel-Rennen in Lech am Podium
    Atle Lie McGrath beim Parallel-Rennen in Lech am Podium

    Atle Lie McGrath beim Parallel-Rennen in Lech am Podium

    Mit Platz drei beim Parallel-Bewerb in Lech/Zürs fuhr Atle Lie McGrath am Sonntag wieder eindrucksvoll zurück in die Erfolgsspur. Der 21-jährige Norweger klassierte sich in der vergangenen Saison in Alta Badia als Zweiter erstmals am Weltcup-Podium, musste dann aber im Jänner aufgrund einer Bänderverletzung im Knie die Saison vorzeitig beenden.

    Weiterlesen >