DATENSCHUTZERKLÄRUNG

HERZLICH WILLKOMMEN AUF UNSERER WEBSITE!

Die Website www.head.com einschließlich ihrer Microsites, Datenbanken, Webshops und Apps ("Website") sowie Social-Media-Kanäle werden von der HEAD Sport GmbH, Wuhrkopfweg 1, 6921 Kennelbach, Tel: +43 (0)5574 608 („Verantwortlicher“, „wir“, „uns“), betrieben. Die Verwendung der Inhalte oder Funktionen auf unserer Website unterliegt ausschließlich unseren gültigen Nutzungsbedingungen, die Sie hier einsehen können.

Uns ist es ein wichtiges Anliegen, Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Wir beachten deshalb die anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz, rechtmäßigen Umfang und zur Geheimhaltung personenbezogener Daten sowie zu Datensicherheit. Im Folgenden erfahren Sie, welche Informationen wir gegebenenfalls erheben und verarbeiten, wenn Sie unsere Websites besuchen und nutzen, insbesondere über unseren Webshop einkaufen, an Gewinnspielen oder an sonstigen unserer Promotionen und werblichen Aktivitäten teilnehmen. Sollte die Verarbeitung Ihrer Daten im Einzelfall von den in dieser Datenschutzerklärung gemachten Angaben abweichen, werden Sie hiervon gesondert informiert und erfolgt dies nur aufgrund Ihrer Einwilligung, sofern eine solche gesetzlich erforderlich ist.

Gegebenenfalls müssen wir diese Datenschutzerklärung im Zuge der Weiterentwicklung des Internets sowie der Änderung der Rechtslage bzw. Rechtsprechung aktualisieren. Wir empfehlen Ihnen daher diese Seite in regelmäßigen Abständen zu überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie die aktuellste Version gelesen haben.

Inhalt der Datenschutzerklärung

  1. Allgemeine Bestimmungen
    1. Was sind personenbezogene Daten?
    2. Was sind personenbezogene Daten?
    3. Daten von Personen unter 16 Jahren/sensible Daten
  2. Umgang mit personenbezogenen Daten für Websites bei rein informatorischer Nutzung
    1. Cookies
    2. Google Services
      1. Google Analytics and Universal Analytics
      2. Google Ads (ehemals Google Adwords)
      3. Google Remarketing
      4. Google Campaign Manager (ehemals Google DoubleClick)
      5. Google reCAPTCHA
      6. Google Maps
      7. Google Fonts
      8. Google Tag Manager
      9. YouTube videos
    3. Facebook Business Manager
      1. Facebook Pixel und CAPI
      2. Facebook/Instagram lead ads
    4. TikTok Pixel
    5. Microsoft Advertising
    6. AB Tasty
    7. YotPo
      1. Bewertungen und Rezensionen
      2. Anzeige von Socia-Media-Inhalten
    8. Hotjar
    9. Salesforce
  3. Betrieb/Verwendung von Social-Media-Konten
  4. Umgang mit personenbezogenen Daten während der praktischen Nutzung durch den Benutzer
    1. Kontaktaufnahme
    2. Bewerbungen
    3. Einkauf über Webshop
    4. Ein Konto erstellen
    5. Verarbeitung personenbezogener Daten auf Basis unserer berechtigten Interessen
    6. Newsletter
    7. Gewinnspiele und Wettbewerbe
  5. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte
  6. Übermittlung ihrer personenbezogenen Daten an Dritte außerhalb der EU/EWR
  7. Datensicherheit
  8. Speicherdauer
  9. Ihre Rechte

1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung ("DSGVO") und die entsprechenden nationalen Datenschutzgesetze schützen die Grundrechte und Grundfreiheiten natürlicher Personen und deren Rechte auf Schutz personenbezogener Daten.

1.1. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen über Betroffene, deren Identität bestimmt oder zumindest bestimmbar ist. Darunter fallen etwa Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Nutzer-ID, Kreditkartennummer, ID der Social Media Konten, Benutzername, die IP Adresse etc.

1.2. Welche Daten erfassen wir von Ihnen und wie bzw. wofür verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir erfassen Nutzerdaten (zB angegebene Informationen im Zuge der Registrierung, der Bestellung, der Newsletteranmeldung sowie bei der Kontaktaufnahme mit uns) sowie technische Daten (Logfiles; zB IP Adresse, Datum, Uhrzeit) von Ihnen, soweit dies gesetzlich erlaubt oder im Rahmen der Vertragserfüllung bzw zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist oder Sie uns Ihre Einwilligung hierfür erteilt haben. 

1.3. Daten von Personen unter 16 Jahren/sensible Daten

Sofern keine Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten vorliegt, möchte HEAD keine Daten von Personen unter 16 Jahren erheben. Da es uns jedoch nicht immer möglich ist, das Alter der Nutzer genau zu bestimmen, können wir nicht ausschließen, dass unsere Angebote/Dienste dennoch gelegentlich personenbezogene Daten von Personen unter 16 Jahren enthalten, ohne dass die Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten vorliegt. Sollten wir feststellen, dass sich Personen unter dem gesetzlich zulässigen Alter ohne Zustimmung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten auf unserer Website registriert oder unsere Dienste genutzt haben, behalten wir uns vor, diese Personen von solchen Angeboten/Diensten auszuschließen, zu sperren oder die Daten zu löschen.

Darüber hinaus möchten wir keine sensiblen Daten wie z. B. Ihre religiöse Überzeugung, Gesundheitsdaten oder andere in Art. 9 DSGVO genannte besondere Kategorien personenbezogener Daten erheben, es sei denn, Sie wurden von uns ausdrücklich zur Übermittlung solcher Daten aufgefordert.

2. Umgang mit personenbezogenen Daten für informationszwecke der Website

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (zusätzlich zu den Daten, die Sie freiwillig basierend auf Ihren Cookie-Einstellungen zur Verfügung stellen – siehe Abschnitt 2.1.).

      • IP-Adresse
      • Datum und Uhrzeit der Anfrage
      • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
      • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
      • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
      • jeweils übertragene Datenmenge
      • Website, von der die Anforderung kommt
      • Browser
      • Betriebssystem und dessen Oberfläche
      • Sprache und Version der Browsersoftware.

2.1. COOKIES

Wie die meisten Websites verwenden auch wir "Cookies", soweit dies technisch für die Nutzung der Websites erforderlich ist oder Sie hierzu Ihre Einwilligung erklärt haben, die Sie jederzeit widerrufen können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Falls Sie Fragen oder Kommentare zu diesem Thema haben, kontaktieren Sie uns bitte unter den in Punkt 9 angegebenen Kontaktdaten.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO.

2.2. GOOGLE-DIENSTE

Alle unter Abschnitt 2.2 genannten Dienste werden von Google Ireland, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland und/oder Google Inc., 1600 Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) bereitgestellt.

Sie können die Teilnahme an verschiedenen Google-Diensten auf verschiedene Arten verhindern: a) indem Sie Ihre Browser-Software entsprechend anpassen, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittpartei-Cookies dazu, dass Sie keine Drittpartei-Werbeanzeigen sehen; b) indem Sie die Cookies für die Konversionsverfolgung deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert, https://www.google.com/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht werden wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; c) indem Sie die interessenbasierten Werbeanzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungskampagne „About Ads“ (Über Werbeanzeigen) sind, über den Link https://www.aboutads.info/choices löschen, wobei diese Einstellung gelöscht werden wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internet Explorer oder Google Chrome unter dem Link https://www.google.com/settings/ads/plugin;) indem Sie Ihre Cookie-Präferenzen entsprechend festlegen. Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Features dieses Angebots vollständig nutzen können.

Detaillierte Informationen darüber, wie Google Ihre personenbezogenen Daten schützt und handhabt, finden Sie unter https://policies.google.com/technologies/product-privacy and https://policies.google.com/privacy, https://policies.google.com/privacy.

Bitte besuchen Sie auch die Website der Netzwerkwerbeinitiative (Network Advertising Initiative, NAI) unter https://www.networkadvertising.org/, um mehr über eine verantwortliche Erfassung von Daten und deren Nutzung für digitale Werbung zu erfahren.

2.2.1 GOOGLE ANALYTICS UND UNIVERSAL ANALYTICS

Diese Website verwendet Google Analytics, einen Web-Analysedienst, der sogenannte „Cookies“ einsetzt, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse Ihrer Nutzung der Website ermöglichen. Die vom Cookie über Ihre Nutzung dieser Website generierten Daten werden normalerweise an einen Google-Server in den USA übertragen und dort gespeichert.

Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp“. Wir haben die IP-Anonymisierung auf dieser Website aktiviert, indem wir die Erweiterung „_anonymizeIp“ verwenden, sodass Ihre IP-Adresse in Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder anderen Unterzeichnerstaaten des Vertrags zum Europäischen Wirtschaftsraum im Vorfeld durch Google gekürzt wird. Aufgrund der IP-Anonymisierung kann eine Bezugnahme auf bestimmte Einzelpersonen ausgeschlossen werden. Daher wird, soweit die über Sie erfassten Daten eine persönliche Bezugnahme enthalten, diese sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten werden unverzüglich gelöscht. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Google-Server in den USA gesendet und dort gekürzt.

Google verwendet diese Daten in unserem Auftrag, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Berichte über Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um uns andere Dienste im Zusammenhang mit der Website-Nutzung und Internetnutzung bereitzustellen. Google kann diese Daten auch an Dritte übermitteln, falls dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder falls besagte Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Die durch Google Analytics als Teil von Google Analytics bereitgestellte IP-Adresse wird nicht mit anderen Google-Daten zusammengeführt.

Sie können die Speicherung von Cookies verhindern, indem Sie Ihre Browser-Software entsprechend einstellen. Allerdings sei erwähnt, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen dieser Website vollständig nutzen können. Sie können auch die Erfassung der vom Cookie generierten Daten über Ihre Nutzung der Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) durch Google sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Plug-in herunterladen, das unter folgendem Link verfügbar ist, und es installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout. Wenn Sie die Nachverfolgung über Google Analytics für Ihre mobilen Geräte deaktivieren möchten, folgen Sie bitte dem folgenden Link, um das entsprechende Abmelde-Cookie zu aktivieren.

Wir verwenden Google Analytics, um die Nutzung unserer Website zu analysieren und regelmäßig zu verbessern. Mit den Statistiken können wir unser Angebot verbessern und es für Sie als Benutzer interessanter gestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden.

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO.

Weitere Informationen erhalten Sie unter den folgenden Links: Nutzungsbedingungen von Google Analytics: https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms, Übersicht über die Sicherheits- und Datenschutzgrundsätze von Google Analytics: https://support.google.com.

Diese Website verwendet Google Analytics auch für eine geräteübergreifende Analyse des Besucherverkehrs, die über eine Benutzer-ID durchgeführt wird. Sie können die geräteübergreifende Analyse Ihrer Nutzung in Ihrem Kundenkonto unter „Meine Daten“, „Personenbezogene Daten“ deaktivieren.

Universal Analytics ermöglicht die geräteübergreifende Nachverfolgung von Benutzern und führt zu verfeinerten Daten für die Verantwortlichen (allgemein https://support.google.com). Eine Einschätzung der Aufsichtsbehörden ist noch nicht verfügbar. In jedem Fall muss die betroffene Person über die erweiterte Nutzung informiert werden und eine Möglichkeit zur Abmeldung zur Verfügung gestellt bekommen.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 (a) oder (f) DSGVO.

2.2.2. Google Ads (Ehemals GOOGLE ADWORDS)

Wir nutzen das Angebot von Google Ads, um mit Hilfe von Werbeanzeigen (sogenannten Google Ads) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. In Bezug auf die Daten der Werbekampagnen können wir bestimmen, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir sind daran interessiert, Ihnen Werbung zu zeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website interessanter für Sie zu gestalten und eine faire Berechnung der Werbekosten zu erreichen.

Diese Werbematerialien werden von Google über sogenannte „Anzeigen-Server“ bereitgestellt. Dazu verwenden wir Anzeigen-Server-Cookies, anhand derer bestimmte Leistungsmetriken wie Anzeigen- oder Benutzerklicks gemessen werden können. Wenn Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website zugreifen, speichert Google Ads ein Cookie auf Ihrem PC. Diese Cookies verlieren normalerweise nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollten nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. In der Regel werden die eindeutige Cookie-ID, die Anzahl der Anzeigeneinblendungen pro Platzierung (Häufigkeit), die letzte Einblendung (für Konversionen nach der Anzeige relevant) und Informationen zur Abmeldung (markiert, dass Benutzer nicht mehr angesprochen werden möchten) als Analysewerte für dieses Cookie gespeichert.

Diese Cookies ermöglichen es Google, Ihren Internet-Browser wiederzuerkennen. Wenn ein Benutzer bestimmte Seiten einer Website eines Ads-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde feststellen, dass der Benutzer auf die Werbeanzeige geklickt hat und auf diese Seite weitergeleitet wurde. Jedem Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugewiesen. Cookies können daher nicht über die Websites von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erfassen und verarbeiten im Rahmen der oben genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten nur statistische Auswertungen, die von Google bereitgestellt werden. Auf Basis dieser Auswertungen können wir feststellen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Wir erhalten keine weiteren Daten aus der Nutzung des Werbematerials, insbesondere können wir die Benutzer nicht auf Basis dieser Informationen identifizieren.

Aufgrund der verwendeten Marketing-Tools stellt Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung zum Google-Server her. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erfasst werden, und auf die weitere Verwendung solcher Daten und informieren Sie daher entsprechend unserem Wissensstand: Durch die Einbeziehung von Ads Conversion erhält Google die Information, dass Sie auf den relevanten Teil unserer Website zugegriffen oder auf eine Werbeanzeige von uns geklickt haben. Wenn Sie bei einem von Google bereitgestellten Dienst registriert sind, kann Google den Besuch mit Ihrem Konto verknüpfen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind oder sich nicht angemeldet haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse erfährt und speichert.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO.

2.2.3 Google Remarketing

Zusätzlich zu Ads Conversion verwenden wir die Google-Remarketing-Anwendung, die es Ihnen ermöglicht, unsere Anzeigen zu sehen, nachdem Sie unsere Website besucht haben, während Sie weiterhin das Internet nutzen. Dies geschieht über Cookies, die in Ihrem Browser gespeichert werden und über die Ihr Nutzungsverhalten beim Besuch verschiedener Websites durch Google aufgezeichnet und ausgewertet wird. So erkennt Google Ihren vorherigen Besuch auf unserer Website. Eine Zusammenführung der während des Remarketings erfassten Daten mit Ihren möglicherweise von Google gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt laut eigener Aussage nicht durch Google. Insbesondere wird Google zufolge im Remarketing eine Pseudonymisierung verwendet.

Bei dem Einsatz von Remarketing werden Daten über Ihr Browsing-Verhalten für Marketingzwecke in anonymer Form erfasst und mithilfe von Cookies auf Ihrem Computer gespeichert (Targeting/Retargeting). Basierend auf einem Algorithmus können wir Ihnen dann zielgerichtete Produktempfehlungen als personalisierte Bannerwerbung auf anderen Websites (sogenannte Publisher) anzeigen. Wenn Sie dies nicht wünschen, können Sie es über die Werbeeinstellungen deaktivieren (https://www.support.google.com).

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO.

2.2.4 Google Campaign Manager (ehemals GOOGLE DOUBLECLICK)

Diese Website verwendet das Online-Marketing-Tool Campaign Manager von Google. Campaign Manager verwendet Cookies, um Werbeanzeigen zu platzieren, die für Benutzer relevant sind, um Kampagnenleistungsberichte zu verbessern oder um zu verhindern, dass ein Benutzer dieselben Anzeigen mehrfach sieht. Google verwendet eine Cookie-ID, um zu bestimmen, welche Anzeigen in welchem Browser angezeigt werden, und kann verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus verwendet Campaign Manager Cookie-IDs, um so genannte Konversionen im Zusammenhang mit Werbeanfragen nachzuverfolgen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn ein Benutzer eine Campaign-Manager-Werbeanzeige sieht und später mit dem gleichen Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und etwas dort kauft. Laut Google enthalten Cookies des Campaign Managers keine personenbezogenen Daten.

Aufgrund der verwendeten Marketing-Tools stellt Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung zum Google-Server her, wenn Sie unsere Website besuchen. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erfasst werden, und auf die weitere Verwendung solcher Daten und informieren Sie daher entsprechend unserem Wissensstand: Durch die Einbeziehung des Campaign Manager erhält Google die Information, dass Sie auf den relevanten Teil unserer Website zugegriffen oder auf eine Werbeanzeige von uns geklickt haben. Wenn Sie bei einem von Google bereitgestellten Dienst registriert sind, kann Google den Besuch mit Ihrem Konto verknüpfen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind oder sich nicht angemeldet haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse erfährt und speichert.

Darüber hinaus Campaign-Manager-Cookies (DoubleClick Floodlight) uns dabei, zu verstehen, ob Sie bestimmte Aktionen auf unserer Website ausführen, nachdem Sie eine unserer Anzeigen/Video-Anzeigen auf Google oder anderen Plattformen über Campaign Manager angesehen haben oder auf eine dieser Anzeigen klicken (Konversionsverfolgung). Campaign Manager verwendet dieses Cookie, um den Inhalt zu verstehen, mit dem Sie auf unserer Website interagiert haben, um Ihnen später zielgerichtete Werbung senden zu können.

Wenn Sie verhindern möchten, dass Google die von den Cookies generierten Daten erfasst, laden Sie bitte das Browser-Plug-in unter „Anzeigeeinstellungen“, „Erweiterung für Deaktivierung des Campaign Manager“ unter https://support.google.com herunter und installieren Sie es.

Weitere Informationen zum Campaign Manager finden Sie unter https://marketingplatform.google.com/about/enterprise/

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO.

2.2.5 Google reCAPTCHA

Auf dieser Website wird Google reCAPTCHA verwendet, um zu prüfen, ob die auf unserer Website eingegebenen Daten (wie z. B. in einem Kontaktformular) von einem Menschen oder einem automatisierten Programm („Bots“) eingegeben wurden.

reCAPTCHA analysiert das Verhalten des Website-Besuchers basierend auf verschiedenen Merkmalen. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Website-Besucher die Website betritt.

Mit diesem Dienst kann Google feststellen, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet wurde und von welcher IP-Adresse aus das reCAPTCHA-Eingabefeld verwendet wurde. Zusätzlich zu Ihrer IP-Adresse kann Google weitere Daten erfassen, die zur Bereitstellung und Gewährleistung dieses Dienstes erforderlich sind.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO.

2.2.6 Google Maps

Diese Website verwendet Google Maps, um unseren Standort anzuzeigen und Wegbeschreibungen anzubieten (z. B. über unsere Filialsuche und Veranstaltungskalender). Um die Anzeige bestimmter Schriftarten auf unserer Website zu ermöglichen, wird eine Verbindung zum Google-Server in den USA hergestellt, wenn auf unsere Website zugegriffen wird.

Wenn Sie auf die Google-Maps-Komponenten zugreifen, die auf unserer Website integriert sind, speichert Google über Ihren Browser ein Cookie auf Ihrem Gerät. Alle Benutzereinstellungen und -daten werden verarbeitet, um einen Standort anzuzeigen und eine bestimmte Route zu beschreiben.

Durch die Verbindung mit Google auf diese Weise kann Google bestimmen, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet wurde und an welche IP-Adresse die Wegbeschreibungen übertragen werden.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO.

2.2.7. Google Fonts

Diese Website verwendet Google Fonts zum Anzeigen externer Schriftarten. Zu diesem Zweck lädt Ihr Browser die erforderlichen Web-Schriften in Ihren Browser-Cache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen, wofür Ihr Browser eine direkte Verbindung zu Google-Servern herstellen muss. Google kann identifizieren, von welcher Website aus Ihre Anfrage gesendet wurde und an welche IP-Adresse die Schriftarten zur Anzeige übertragen werden.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO.

2.2.8. Google Tag Manager

Diese Website verwendet den Google Tag Manager, der die Verwaltung von Website-Tags über eine Schnittstelle ermöglicht. Der Google Tag Manager implementiert nur Tags. Das bedeutet, dass keine Cookies verwendet und keine personenbezogenen Daten erfasst werden. Der Google Tag Manager löst andere Tags aus, die wiederum bei Bedarf Daten erfassen. Der Google Tag Manager greift jedoch nicht auf diese Informationen zu. Wenn die Aufzeichnung auf Domain- oder Cookie-Ebene deaktiviert wurde, bleibt sie für alle Nachverfolgungs-Tags gültig, die mit dem Google Tag Manager implementiert wurden.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO.

2.2.9. YouTube Videos

Wir haben auch YouTube Videos auf unseren Websites eingebunden, die auf www.youtube.com gespeichert und von unseren Websites direkt abspielbar sind. Diese sind derart eingebunden, dass keine personenbezogenen Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen, wenn Sie die Videos nicht abspielen.

Über die Einbindung von YouTube Videos bieten wir Ihnen die Möglichkeit, direkt Videoinhalte von YouTube auf unserer Website abzurufen und mit den sozialen Netzwerk und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer unsere Website interessanter ausgestalten können.

Wenn Sie die Videos abspielen, werden auf Ihrem Rechner YouTube-Cookies gespeichert und Daten an Google, Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, als YouTube-Betreiber übertragen. Beim Abspielen von bei YouTube gespeicherten Videos werden folgende personenbezogenen Daten an Google, Inc. übertragen: IP-Adresse und Cookie-ID, die spezifische Adresse der auf unseren Websites aufgerufenen Seite, Spracheinstellung des Browsers, Systemdatum und Zeit des Aufrufs sowie Kennung Ihres Browsers. Die Datenübermittlung erfolgt unabhängig davon, ob Sie bei Google registriert und eingeloggt sind. Wenn Sie eingeloggt sind, werden diese Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Profil nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube bzw. Google, Inc. speichert diese Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Websites. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google Inc. als Betreiber von YouTube richten müssen. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google, Inc. erhalten Sie auf www.google.com/intl/policies/privacy. Eine Verarbeitung der erhobenen personenbezogenen Daten bei Abruf des YouTube-Videos durch uns findet nicht statt.

 

2.3. Facebook Business Manager

Der Facebook Business Manager ist ein Tool, das uns hilft, verschiedene geschäftsbezogene Assets auf Facebook und Instagram, wie z. B. unsere Facebook-Unternehmensseiten, Instagram-Profile und Werbung, organisiert und zielgerichtet zu erstellen, zu verwalten, zu überwachen und darüber zu berichten. Der Facebook Business Manager umfasst zudem eine Vielzahl von Facebook Business Tools, die im Folgenden erläutert werden:

Bei den Facebook Business Tools handelt es sich um Technologien, die von der Facebook Inc. und der Facebook Ireland Limited angeboten werden und die Websitebetreibern und Publishern, App-Entwicklern und Geschäftspartnern, einschließlich Werbetreibenden und anderen, dabei helfen, sich mit Facebook zu integrieren, ihre Produkte und Dienstleistungen zu verstehen und zu messen und Personen, die ihre Produkte und Dienstleistungen nutzen oder sich dafür interessieren könnten, besser zu erreichen und ihnen einen besseren Service zu bieten.

Alle diese Tools können für die sogenannten „Facebook-Produkte“ verwendet werden, zu denen Facebook (einschließlich der mobilen Facebook-App und des In-App-Browsers), Messenger, Instagram (einschließlich Apps wie Boomerang), Facebook Shops, Spark AR, Audience Network und alle anderen Funktionen, Apps, Technologien, Software, Produkte oder Dienste gehören, die von der Facebook Inc. oder Facebook Ireland Limited im Rahmen der Datenrichtlinie von Facebook angeboten werden. Details hierzu finden Sie auch in den nachfolgenden Abschnitten 2.3.1 und 2.3.2.

Alle unter Ziffer 2.3.1 und 2.3.2 genannten Dienste werden von Facebook, Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“) angeboten.

2.3.1. Facebook Pixel und CAPI

Für die Konversionsmessung verwendet unsere Website die Pixel-Besucherwerbung sowie das Conversions Application Programming Interface („CAPI“, Konversions-Programmierschnittstelle) von Facebook.

Da wir die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ verwenden, die Sie jederzeit wie unten beschrieben deaktivieren können, kann Ihr Verhalten nach der Weiterleitung auf unsere Website nachverfolgt werden, indem Sie auf eine Facebook-Anzeige klicken. Folglich kann die Effektivität von Facebook-Anzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet und können zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.

Die erfassten Daten sind für uns als Betreiber dieser Website anonym; wir können keine Schlussfolgerungen über die Identität der Benutzer ziehen. Die Daten werden jedoch von Facebook gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung mit dem jeweiligen Benutzerprofil möglich ist, und Facebook kann die Daten gemäß der Facebook-Datennutzungsrichtlinie für seine eigenen Werbezwecke verwenden. Folglich kann Facebook Werbung aktivieren, die auf Facebook-Websites und außerhalb von Facebook angezeigt wird. Diese Nutzung der Daten kann von uns als Website-Betreiber nicht beeinflusst werden.

Weitere Informationen zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in der Datenrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy.

Sie können die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ auch in den Werbeeinstellungen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/ deaktivieren. Hierfür müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

Wenn Sie kein Facebook-Konto besitzen, können Sie sich auf der Website der Europäischen Allianz für interaktive Digitalwerbung von kommerzieller Facebook-Werbung abmelden: http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO.

2.3.2. Facebook/Instagram lead ads

Für das Abonnement unseres Newsletters und/oder Ihre Teilnahme an einem Gewinnspiel über Facebook/Instagram verwenden wir Lead-Ads auf unseren Facebook- und Instagram Konten(z. B. Facebook: HEAD Tennis, Instagram: HEAD Tennis).

Bitte beachten Sie:

      • Wenn Sie sich über Lead Ads für unseren Newsletter anmelden, gelten die Angaben unter 4.6 entsprechend mit folgender Abweichung: Abgesehen von Ihrer IP-Adresse, die wir nicht erfassen, verwenden wir die gleichen personenbezogenen Daten (d. h. Vorname, E-Mail-Adresse, Land und Sprache). Jedoch haben wir ein Pflichtfeld „Land“ eingefügt und Ihre Sprache wird automatisch anhand der Sprache zugewiesen, die Sie bei der Anmeldung zum Newsletter in Ihrem Social-Media-Kanal verwendet haben (anstatt Zuweisung von Land/Sprache über den Browser Regional Manager);
      • Wenn Sie sich im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an einem unserer Gewinnspiele oder Preisausschreiben über Lead Ads für unseren Newsletter anmelden, gelten die Angaben in Abschnitt 4.7 mit der folgenden Abweichung: Ihre IP-Adresse wird nicht verarbeitet.

Auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung zum Erhalt des Newsletters und nach Bestätigung der Double-Opt-In-E-Mail durch Anklicken des darin enthaltenen Buttons werden Ihr Nachname, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Land und Ihre IP-Adresse von uns zu folgenden Zwecken verarbeitet und zu diesen Zwecken an die oben genannten Unternehmen der HEAD-Gruppe übermittelt: Zusendung von (i) personalisierten Marketing- und Produktinformationen in Bezug auf Waren und Dienstleistungen aus dem Produktsortiment der HEAD's Groups Sports, (ii) personalisierten Werbeinformationen und Nachrichten, die Ihren Interessenkategorien entsprechen und auf Ihrer Website-Nutzung basieren (z. B. häufige Betrachtung von Produkten innerhalb der von Ihnen gewählten Interessenkategorien und Geolokalisierung), (iii) Zufriedenheitsumfragen zu Dienstleistungen, Produkten und Beratung der HEAD-Gruppe und Bedarfsanalysen, (iv) Gewinnspielen, Gutscheinen, Rabattaktionen und Preisausschreiben, (v) elektronischen Grußkarten per E-Mail.

Das Abonnement über das Formular ist nur wirksam, wenn Sie das Abonnement durch „Anklicken“ des Bestätigungslinks in der Ihnen zugesandten Bestätigungs-E-Mail aktivieren. Zum Zeitpunkt des Abonnements werden nur Ihre bei Facebook/Instagram hinterlegten oder von Ihnen freiwillig eingegebenen personenbezogenen Daten, wie in jedem Fall Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name (und in der Regel auch Ihr Land), im Formular abgefragt. Wir verwenden die angegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich, um Ihnen unseren Newsletter wie oben beschrieben per E-Mail zuzusenden, sofern Sie ausdrücklich eingewilligt haben. Sie können Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ohne Angabe von Gründen widerrufen. Wie wir im Allgemeinen mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, erfahren Sie in Abschnitt 4.6.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO.

2.4 TikTok Pixel

Auf unserer Website verwenden wir den „TikTok-Pixel“ des Anbieters TikTok (für Nutzer in der EU, dem EWR und der Schweiz: TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland; für Großbritannien: TikTok Information Technologies UK Limited, WeWork, 125 Kingsway, London, WC2B 6NH, Vereinigtes Königreich). Sofern Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, die Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können (z. B. über Ihre Cookie-Einstellungen), ermöglicht das TikTok-Pixel TikTok, Sie als Nutzer unseres Online-Angebots als Zielgruppe für die Anzeige von Werbung (sog. „TikTok-Anzeigen“) zu ermitteln.

Wir nutzen den TikTok-Pixel, um die von uns geschalteten TikTok-Anzeigen nur denjenigen TikTok-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Online-Angebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z. B. Interesse an bestimmten Themen oder Produkten ) aufweisen, die wir an TikTok übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des TikTok-Pixels wollen wir außerdem sicherstellen, dass unsere TikTok-Anzeigen dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend sind. Die erhobenen Daten sind anonym und für uns nicht einsehbar und werden von uns nur dazu verwendet, die Wirksamkeit der TikTok-Anzeigen zu statistischen und Marktforschungszwecken zu verfolgen, indem wir das Verhalten der Nutzer sehen, nachdem sie nach dem Klick auf eine TikTok-Anzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

Weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Links:

TikTok's Datenschutzerklärung:  https://www.tiktok.com/legal/new-privacy-policy

TikTok's Nutzungsbedingungen: https://www.tiktok.com/legal/new-terms-of-service

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO.

2.5 Microsoft Advertising

Die Datenverarbeitung dient Marketing- und Werbezwecken und dem Zweck der Erfolgsmessung der Werbemaßnahmen (Conversion-Tracking). Wir erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine unserer Anzeigen geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Eine persönliche Identifizierung dieser Nutzer ist dadurch aber nicht möglich. Microsoft Advertising verwendet Technologien wie Cookies und Zählpixel, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Bei Klick auf eine von Microsoft Advertising geschaltete Anzeige, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Rechner abgelegt. Dieses Cookie hat eine begrenzte Gültigkeit und dient nicht der persönlichen Identifizierung. Wenn Sie bestimmte Seiten unserer Website besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Microsoft und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Dabei können u.a. folgende Informationen erhoben werden: IP-Adresse, von Microsoft zugeordnete Identifikatoren (Kennzeichen), Informationen über den von Ihnen verwendeten Browser und zu dem von Ihnen verwendeten Device (Gerät), Referrer-URL (Webseite, über die Sie unsere Webseite aufgerufen haben), URL unserer Website.

Des Weiteren verwenden wir die sog. "Remarketing-Funktion". Diese Funktion ermöglicht Microsoft Ihr Nutzungsverhalten zu verfolgen und ist dadurch in der Lage personalisierte Werbung auf bzw. in Microsoft-Websites und –Apps einzublenden.

Wenn Sie nicht möchten, dass Informationen zu Ihrem Verhalten von Microsoft wie oben erläutert verwendet werden, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Microsoft verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link: http://choice.microsoft.com/de-DE/opt-out Ihren Widerspruch erklären. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft finden Sie auf der Website von Microsoft unter https://privacy.microsoft.com/privacystatement

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO.

2.6 AB Tasty

Wir verwenden den Web-Analysedienst von AB TASTY SAS, 17 - 19 Rue Michel-le-Comte 75003, Paris („AB Tasty“), um A/B- oder multivariate Tests durchzuführen, um unsere Online-Dienste kontinuierlich zu verbessern. Für diesen Zweck sammelt AB Tasty statistische Informationen über Besucherverkehr. Diese Nutzerdaten (wie z.B. der verwendete Browser, die Anzahl der angesehenen/besuchten Seiten, Reihenfolge und Dauer der Besuche auf Webseiten, das Füllen/Leeren eines Warenkorbs, die Aufzeichnung der Nutzung einzelner Webseiten [mit Ausnahme des Check-Outs und des Registrierungsprozesses], usw. werden anonym aufgezeichnet und statistisch ausgewertet. Es ist nicht möglich, Rückschlüsse auf eine bestimmte Person oder einen Kauf zu ziehen. Außerdem führt AB Tasty eine Geolokalisierung (regionale Details Ihres Standorts) mithilfe Ihrer IP-Adresse durch, und zwar umgehend, sobald Sie die Webseite besuchen; die IP-Adresse wird nach der Geolokalisierung sofort wieder gelöscht. Basierend auf Ihren Interessen entwirft AB Tasty personalisierte Muster, die verschlüsselt werden und keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Cookies werden für die Speicherung und Wiedererkennung der Website-Besucher gespeichert und automatisch nach einer Höchstdauer von 13 Monaten gelöscht. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Abwahl: Wenn Sie nicht an diesen Tests teilnehmen möchten, können Sie diese Funktion auf der AB Tasty-Webseite (https://www.abtasty.com/terms-of-use/) deaktivieren, indem Sie die dort zu findenden Anweisungen befolgen. Wenn Sie Ihre Browser-Cookies löschen, müssen Sie sich erneut über diesen Link abmelden. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach einer Abwahl einige Funktionen der Webseite gar nicht oder nur in begrenztem Umfang zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen zu Datenschutz und Cookies stehen auf der Website von AB Tasty zur Verfügung: https://www.abtasty.com/de/nutzungsbedingungen/

Die gesetzliche Grundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO.

2.7 YotPo

Alle, die bereits Erfahrung mit einem unserer Produkte gemacht haben und darüber berichten möchten, haben die Möglichkeit, das jeweilige Produkt auf head.com zu bewerten und zu kommentieren. Wenn Sie einen Kauf auf head.com getätigt haben, können wir Ihnen eine E-Mail mit der Bitte um Bewertung des gekauften Produkts als verifizierter Käufer zusenden. Zu diesem Zweck nutzen wir den Dienstleister YotPo Inc, 400 Lafayette St. Fl. #4, New York, NY 10003, USA („YotPo“). Darüber hinaus nutzen wir die Dienste dieses Anbieters, um Inhalte von Instagram oder eine abgegebene Rezension auf unserer Website, in unserem Newsletter, bei Google und/oder auf unseren Social-Media-Kanälen anzuzeigen, wie im Folgenden näher erläutert.

Die Nutzung dieser Dienste ist nur auf der Grundlage unserer aktuellen Nutzungsbedingungen zulässig, die Sie hier finden können.  

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit den Diensten von YotPo finden Sie auch auf der Website von YotPo: https://www.yotpo.com/privacy-policy/.

2.7.1. Bewertungen und rezensionen

Bewertungen und Kommentare sollen die Nutzererfahrung unseres Onlineshops verbessern, indem verifizierte Käufer und verifizierte Bewerter oder einfach interessierte Nutzer individuelle und unabhängige Einschätzungen unserer Produkte und Dienstleistungen abgeben.

Alle, die bereits Erfahrung mit einem unserer Produkte gemacht haben und darüber berichten möchten, haben die Möglichkeit, das jeweilige Produkt auf head.com gemäß den unten beschriebenen Bedingungen zu bewerten und zu kommentieren. Zu diesem Zweck müssen Sie lediglich unser Bewertungsformular über unsere Website aufrufen und die jeweiligen Angaben machen. Nachdem Sie Ihre Bewertung eingereicht haben, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail, in der Sie gebeten werden zu bestätigen, dass Sie die eingereichte Bewertung verfasst haben. Wir werden die Bewertung anschließend mit dem Hinweis versehen, dass sie von einem verifizierten Bewerter geschrieben wurde, damit unsere Kunden wissen, dass sie vertrauenswürdig ist. Wenn Sie keine Bestätigung vornehmen, wird neben Ihrem Namen kein Hinweis erscheinen. Abgesehen davon wirkt sich die Bestätigung Ihrer Bewertung nicht auf ihre Darstellung oder Veröffentlichung aus. Nachdem Sie einen Kauf auf unserer Website getätigt haben, erhalten Sie verschiedene E-Mails, darunter möglicherweise eine Aufforderung, das/die gekaufte(n) Produkt(e) als verifizierter Käufer zu rezensieren und zu bewerten, eine Erinnerung, eine Bewertung abzugeben, falls Sie dies noch nicht getan haben, und eine Dankesnachricht für den Fall, dass Sie eine Bewertung abgegeben haben. Zu diesem Zweck leiten wir Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen und Angaben zu den gekauften Produkten (wie Bezeichnung, Farbe und Größe, Kaufdatum, Kauf-ID) an YotPo weiter, die in diesem Zusammenhang als unser Auftragsverarbeiter fungieren.

Bevor Sie eine Produktrezension abgeben, bitten wir Sie um Ihre Einwilligung in die nachfolgend beschriebene Verarbeitung der von Ihnen in Ihrer Rezension angegebenen personenbezogenen Daten und die Nutzung der von Ihnen bereitgestellten Inhalte gemäß dieser Datenschutzrichtlinie und unseren Nutzungsbedingungen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an privacy@head.com senden.

Um eine Rezension abzugeben, müssen Sie die im Bewertungsformular angegebenen Pflichtfelder ausfüllen. Darüber hinaus können Sie optional zusätzliche Informationen über sich, das gekaufte Produkt oder den Kauf angeben oder Inhalte hochladen. Welche Informationen erforderlich und welche optional sind, hängt vom gekauften Produkt ab, wie in jeder Rezensionsanfrage deutlich angegeben, und kann daher variieren. Zu den Informationen, die wir anfordern können, gehören: Titel der Rezension, Rezensionstext, E-Mail-Adresse, Name, Alter, Geschlecht, Größe, Passform, sportliche Fähigkeiten, sportlicher Stil, Breite, Länge, Griffigkeit, Empfehlung, Bewertung der Qualität, Bewertung des Komforts, Bewertung der Sicht, Bewertung der Federung, Bewertung der Wärme, Häufigkeit der Nutzung, bevorzugte Nutzung, bevorzugte Sportart, bevorzugte Spezifikationen, bevorzugte Eigenschaften, bevorzugtes Spielfeld sowie Bildinhalte, die Sie in Verbindung mit Ihrer Rezension hochladen.

Nachdem Sie Ihre Rezension eingereicht haben, haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Rezension mit bestimmten Dienstleistern zu teilen (z. B. Facebook, Twitter, Google, LinkedIn, Instagram). Nach Ihrer Abgabe können Ihre Rezension, der Titel Ihrer Rezension, Ihr Status als „verifizierter Käufer“, das Datum der Rezension, Ihr Vorname und der erste Buchstabe Ihres Nachnamens (jedoch nicht Ihr Klarname), von Ihnen zur Verfügung gestellte Bild- oder Videoinhalte sowie sonstige von Ihnen im Rahmen Ihrer Bewertungsabgabe zur Verfügung gestellte Inhalte auf unserer Website (z.B. in unserer Bildergalerie oder auf unseren Produktseiten), in unserem Newsletter, auf Google und/oder auf unseren Social-Media-Kanälen zur unentgeltlichen Bewerbung unserer Produkte und Dienstleistungen veröffentlicht werden.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihre Bewertung mit einem anderen Dienstleister zu teilen, werden diese Daten auch an den gewählten Dienstleister weitergegeben. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in der Datenschutzerklärung des jeweiligen Dienstleisters, wie unter Abschnitt 3 dieser Datenschutzerklärung aufgeführt.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 (a) und (f) DSGVO.

2.7.2. Anzeige von social-media-inhalten

Wir nutzen außerdem die Dienste von YotPo, um Social-Media-Inhalte von Instagram (ein Angebot der Instagram LLC, 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA –nachfolgend „Instagram“) auf unserer Website in einem Widget darzustellen. Konkret nutzen wir YotPo, um Beiträge von fremden Instagram-Kanälen, die auf Instagram veröffentlicht wurden und im Zusammenhang mit unseren Produkten und/oder Dienstleistungen stehen, auf unserer Website (z. B. in unserer Bildergalerie oder auf unseren Produktseiten), unseren Social-Media-Kanälen und/oder in unseren Newslettern unentgeltlich einzubetten, sofern Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben.

Und so funktioniert‘s: Wenn wir einen Beitrag sehen, der uns gefällt (in der Regel, weil wir und/oder unsere Produkte von Ihnen auf Ihrem Instagram-Kanal getaggt oder erwähnt wurden), werden wir Sie über Instagram kontaktieren und Sie bitten, in die Verwendung der darin enthaltenen personenbezogenen Daten (wie Ihr Bild oder Video, den Text Ihres Beitrags, Ihren Instagram-Benutzernamen, den Zeitpunkt des Beitrags) in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie und unseren Nutzungsbedingungen einzuwilligen. Nur wenn und nachdem Sie in eine solche Nutzung eingewilligt haben, was Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft per E-Mail an privacy@head.com widerrufen können, dürfen Ihre Inhalte auf unserer Website (z. B. in unserer Bildergalerie oder auf unseren Produktseiten), unseren Social-Media-Kanälen und/oder in unseren Newslettern veröffentlicht werden, um unsere Produkte und Dienstleistungen unentgeltlich zu bewerben. Der Inhalt des Widgets wird dann von Instagram über eine Verbindung zu den Instagram-Servern direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesen in die Website eingebunden.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweisen von Instagram: https://help.instagram.com.

Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung von Nutzerprofilen bzw. gegen die Zuordnung zu, wobei Sie sich zur Ausübung dieses Rechts an den Social-Media-Anbieter oder direkt an Instagram wenden müssen. Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass Sie die Zuordnung verhindern können, indem Sie sich vor dem Besuch der Website aus Ihrem Instagram-Profil ausloggen und die von Instagram verwendeten Cookies löschen. Alternativ können Sie die Speicherung der von Instagram gesetzten Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO.

2.8 Hotjar

Wir verwenden auf unserer Website das Hotjar-Tool von Hotjar Ltd, Level 2, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta („Hotjar“).

Die Verwendung von Hotjar ermöglicht es uns, das Nutzerverhalten auf unserer Website besser nachzuverfolgen, und hilft uns dabei zu verstehen, wie lang Nutzer auf welchen Seiten bleiben, welche Links sie anklicken usw. Dadurch können wir unser Angebot und unsere Dienstleistungen besser an die Bedürfnisse unserer Nutzer anpassen.

Wir verarbeiten Informationen wie die IP-Adresse des verwendeten Geräts (anonym gesammelt und gespeichert), Bildschirmgröße, Gerätetyp (einzigartige Gerätekennungen), Informationen über den verwendeten Browser, Standort (nur das Land) und bevorzugte Sprache zur Ansicht unserer Website, indem wir Cookies und andere Technologien einsetzen. Hotjar speichert diese Informationen in unserem Auftrag in einem pseudonymisierten Nutzerprofil. Sie können die Verwendung von Hotjar über Ihre Cookie-Einstellungen verwalten und deaktivieren.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO.

2.9 Salesforce

Daten, die Sie uns über unsere Website zur Verfügung stellen (z. B. in Kaufformularen, bei der Anmeldung zum Newsletter, im Rahmen einer Verlosung/eine Wettbewerbs oder über Ihre Cookie-Einstellungen) werden derzeit in der Salesforce Service Cloud (salesforce.com Germany GmbH, Erika-Mann-Str. 31, 80636 Munich, Germany) auf Servern in der EU gespeichert und werden z. B. verwendet, um Bestellbestätigungen und Liefermitteilungen zu versenden.

Für den Versand unseres Newsletters und für automatische Mailings (z. B. Begrüßungsmailing) nutzen wir die Salesforce Marketing Cloud. Zu diesem Zweck werden die Daten des Newsletterabonnenten von der Service Cloud an die Marketing Cloud übertragen. Die Daten der Salesforce Marketing Cloud werden ebenfalls prinzipiell auf Salesforce Servern in der EU gespeichert und verarbeitet. Nur im Katastrophenfall werden Services in den USA wiederhergestellt.

Salesforce verpflichtet sich auf Basis von verbindlichen, internen Datenschutzvorschriften im Einklang mit Art. 46 (2) (b) und Art. 47 EU-DSGVO (sogenannte Binding Corporate Rules), ein angemessenes Datenschutzniveau aufrechtzuerhalten, auch wenn Daten außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch Salesforce sind hier zu finden:

Salesforce Datenschutzrichtlinie: https//www.salesforce.com/company/privacy/

Dokumente zur Einhaltung der DSGVO-Bestimmungen durch Salesforce: https://compliance.salesforce.com/en/gdpr

Mithilfe sogenannter Web Beacons und Pixel erhalten wir mittels der Marketing Cloud Informationen über das Klickverhalten der Nutzer. Interaktionsdaten werden in der Marketing Cloud direkt zum Nutzer gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung basiert entweder auf unserem legitimen Interesse an der Verwendung eines Customer-Relationship-Management-Systems gemäß Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO oder auf Ihrer Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO.

3. BETRIEB/VERWENDUNG VON SOCIAL-MEDIA-KONTEN

Wir betreiben mehrere Konten in sozialen Netzwerken oder auf Plattformen bzw. nutzen solche sozialen Netzwerke oder Plattformen, um mit unseren Kunden, interessierten Parteien und anderen Benutzern zu kommunizieren und sie über unsere Marken, Produkte und Dienstleistungen zu informieren.

Wir weisen darauf hin, dass Daten von Benutzern durch Social-Media-Unternehmen außerhalb der Europäischen Union verarbeitet werden können, wenn die Benutzer ihre Websites besuchen, was zu Risiken für Benutzer führen können (z. B. könnte es schwierig sein, als Benutzer die Rechte einer betroffenen Person durchzusetzen). 

Bitte beachten Sie, dass Ihre Daten in der Regel durch Social-Media-Plattformen für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet werden, wenn Sie ihre Websites besuchen. Beispielsweise können Benutzerprofile auf Basis des Benutzerverhaltens und der dokumentierten Interessen von Benutzern erstellt werden. Die Benutzerprofile können dann verwendet werden, um Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu platzieren, die mutmaßlich dem Interesse der Benutzer entsprechen. Für diese Zwecke werden normalerweise Cookies auf dem Computer des Benutzers gespeichert. Darüber hinaus können Daten auch unabhängig von Geräten der Benutzer in den Benutzerprofilen gespeichert werden (insbesondere, wenn die Benutzer registrierte Benutzer der jeweiligen Plattformen sind und sich dort angemeldet haben).

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Social-Media-Kanäle erfolgt auf Basis unserer legitimen Interessen und der legitimen Interessen der Social-Media-Plattform (wirksame Informationen und Kommunikation mit Kunden, Interessenten und Benutzern) gemäß Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO. Wenn Sie aufgefordert werden, in die oben genannte Datenverarbeitung einzuwilligen, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO.

Im Hinblick auf die Ausübung Ihrer Rechte als betroffene Person gemäß DSGVO weisen wir darauf hin, dass diese am wirksamsten bei den Social-Media-Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Social-Media-Anbieter haben Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten und können direkt geeignete Maßnahmen ergreifen und Ihnen Informationen zukommen lassen. Wenn Sie dennoch Hilfe benötigen, teilen Sie uns dies bitte mit.

Eine ausführliche Beschreibung der jeweiligen Verarbeitungstätigkeiten und der Abmeldemöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzrichtlinie des jeweiligen Dienstleisters:

4. UMGANG MIT PERSONENBEZOGENEN DATEN WÄHREND DER PRAKTISCHEN NUTZUNG DURCH DEN BENUTZER

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen auf unserer Website an, die Sie bei Interesse nutzen können und wir in den folgenden Abschnitten darstellen. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten oder untenstehend in der Beschreibung des Angebotes.

4.1. KONTAKTAUFNAHME

Bei der aktiven Kontaktaufnahme durch den Nutzer mit uns (zB über E-Mail oder über unsere Kontaktformulare im Rahmen einer Bewerbung) werden die Daten und Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert und an die zuständigen Sachbearbeiter (zB IT-Abteilung, Rechtsabteilung, Logistik etc) weitergegeben.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO und aufgrund unserer legitimen Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO.

4.2. BEWERBUNGEN

Je nachdem für welche Stelle Sie sich bewerben, gibt es entweder die Möglichkeit Ihre Unterlagen per E-Mail, bzw. über unser Online-Bewerbungsformular oder per Post zu übersenden. Auf Basis der von Ihnen erteilten Einwilligung verarbeiten wir folgende Daten:

- Falls Sie sich per E-Mail oder Post bewerben, senden Sie uns bitte ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf und die für die ausgeschriebene Stelle relevanten Zeugnisse,

- Falls Sie sich über unser Online-Bewerbungsformular bewerben, erfordert dies jedenfalls die Eingabe bestimmter personenbezogener Daten, die im Online-Bewerbungsformular als Pflichtfelder gekennzeichnet sind, nämlich Vor- und Nachnamen, Geschlecht, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Muttersprache, Post- und E-Mail-Adresse, Telefonnummer und das Hochladen Ihres Lebenslaufes. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, freiwillig weitere Daten zu übermitteln, indem Sie die nicht als Pflichtfelder gekennzeichneten Felder ausfüllen oder zusätzlich zu Ihrem Lebenslauf weitere Daten bzw Dateien hochladen (zB Zeugnisse oder Anschreiben).

Alle von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten (etwa die per E-Mail oder Post übermittelten, die in Dateien hochgeladenen oder sonstige im Rahmen des Bewerbungsprozess erhobenen personenbezogene Daten) ("DATEN") werden ausschließlich zu dem Zwecke der Bearbeitung Ihrer Bewerbung erhoben, gespeichert und verarbeitet. Zugriff auf Ihre DATEN haben nur die Mitarbeiter der Personalabteilung jener Gesellschaft, bei der Sie sich um eine Stelle bewerben, die Mitarbeiter der jeweiligen Fachabteilung für die Sie sich bewerben sowie die Mitarbeiter der internationalen Personalabteilung der HEAD-Gruppe, die bei der HEAD Sport GmbH, Wurkopfweg 1, 6921 Kennelbach angesiedelt ist. Sämtliche Personen, die mit der Bearbeitung Ihrer Bewerbung befasst sind, sind zur Wahrung des Datengeheimnisses verpflichtet. Sie können Ihre freiwillige Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer DATEN jederzeit, ohne Angabe von Gründen und mit Wirkung für die Zukunft (zB per E-Mail an die in der Ausschreibung genannten Kontaktdaten) widerrufen. Ist Ihre Bewerbung erfolgreich, werden alle DATEN im Rahmen des Anstellungsverhältnisses mit Ihnen weiter verarbeitet; nähere Informationen hierzu erhalten Sie sodann in unserer Mitarbeiterinformation zum Datenschutz. Ist Ihre Bewerbung nicht erfolgreich, werden sämtliche Ihrer DATEN weitere 6 Monate (ab Absage und zwar auch im Falle eines Widerrufes, der vor Ablauf dieser Frist eingeht) gespeichert, um etwaige Fragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung und / oder Ablehnung beantworten zu können und anschließend gelöscht; postalisch Übermittelte Bewerbungen werden entweder postalisch an Sie retourniert oder vernichtet.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 (a) DSGVO und aufgrund unserer legitimen Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO.

4.3. EINKAUF ÜBER WEBSHOP

Wenn Sie über diese Website einen Einkauf tätigen, erfassen, speichern und verarbeiten wir personenbezogene Daten und zwar Ihren Namen, Rechnungs- und Lieferadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und die den bestellten Artikeln zugeordnete Seriennummer und Angaben über die von Ihnen gekauften Waren, zum Zwecke der Vertragserfüllung und zur Erfüllung allfälliger nachvertraglicher Pflichten (etwa Gewährleistung) bzw. bei Head-Custom-Made-Aufträgen auch für Herstellungszwecke. Zu diesem Zwecke leiten wir Ihren Name, Ihre Telefonnummer und Lieferanschrift an Transport- oder Kurierdienste für die Lieferung von Waren, die Sie bestellt haben, weiter, und wir leiten zudem die Zahlungs- und Transaktionsdaten zur Verarbeitung der Zahlung an Kredit- oder Finanzinstitute weiter. Die Angaben der personenbezogenen Daten sind für den Vertragsabschluss und die Vertragsdurchführung erforderlich.

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Website zu registrieren, um ein persönliches Konto anzulegen. Sie können Bestellungen jedoch auch ohne Einrichtung eines persönlichen Nutzerkontos aufgeben (weitere Details siehe Abschnitt 4.4.).

Wir können die von Ihnen angegebenen Daten zudem verarbeiten, um Sie zur Bewertung eines von Ihnen gekauften Produkts aufzufordern, Sie über Angebote, Neuigkeiten, Umfragen und Inhalte zu ähnlichen HEAD-Produkten oder -Services zu informieren oder Ihnen E-Mails im Zusammenhang mit Ihren Bestellungen oder mit technischen Informationen zukommen zu lassen. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit unentgeltlich widersprechen, wenn die Verarbeitung dem Zweck des Direktmarketings dient (Näheres dazu unter Abschnitt 9).

Falls Sie sich über einen bereits bestehenden Account registrieren (beispielsweise ZEPP, Facebook oder Google, WeChat), stimmen Sie zu, dass wir auf die in diesem Account von Ihnen gespeicherten Daten (etwa Name, E-Mail-Adresse, Adresse) zugreifen und Sie zu den in Pkt 4.3. beschriebenen Zwecken weiterverarbeiten. Hierfür müssen Sie im Rahmen der Registrierung noch einmal explizit in die Datenübermittlung aus dem jeweils bestehenden Account einwilligen.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die Erfüllung des Vertrags gemäß Art. 6 Abs. 1 (b) DSGVO und aufgrund unserer legitimen Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 (f) DSGVO.

4.4. EIN KONTO ERSTELLEN

Sie haben die Möglichkeit, sich auf unserer Website zu registrieren, um ein persönliches Konto anzulegen („Registrierter Nutzer“), und zwar entweder (a) vor Ihrem Einkauf, indem sie auf das Personensymbol in der oberen rechten Ecke klicken, oder (b) bevor Sie Ihren Einkauf auf unserer Check-out-Seite abschließen.

Um ein Konto anzulegen, werden Sie aufgefordert, folgende Daten anzugeben: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse und Passwort sowie auf freiwilliger Basis Rechnungsanschrift, Lieferanschrift, Geschlecht, Firmenname, Telefonnummer und Faxnummer. Dadurch werden einerseits Ihre personenbezogenen Daten gespeichert und Sie müssen diese nicht erneut eingeben, wenn Sie eine neue Bestellung bei uns aufgeben; und andererseits können Sie dann ganz einfach Ihre vorherigen Bestellungen verwalten. In Ihrem Konto finden Sie einen umfassenden Überblick über Ihre Kontaktdaten, offene Bestellungen, frühere Bestellungen sowie Liefer-, Zahlungs- und Rückgabeinformationen.

Beachten Sie bitte, dass Sie zum Zeitpunkt einer Bestellung bereits ein Konto benötigen und mit diesem Konto angemeldet sein müssen, damit die Bestellung in Ihrem Konto erfasst wird und von Ihnen verwaltet werden kann. Es ist nicht möglich, Bestellungen im Nachhinein zu Ihrem Konto hinzuzufügen. Wenn Sie eine Bestellung also als Registrierter Nutzer aufgeben möchten, können Sie entweder direkt vor Abschluss Ihrer Bestellung ein Konto erstellen (wenn Sie noch keines erstellt haben) oder, falls Sie bereits ein Konto besitzen, aber noch nicht angemeldet sind, sich in Ihrem Konto anmelden, bevor Sie Ihre Bestellung abschließen, damit diese Ihrem Konto zugeordnet werden kann.

Wenn Sie auf unserer Website ein Konto erstellt haben, sind wir in der Lage, Ihre vorherigen Interaktionen (z. B. Ihr Klickpfad, ausgefüllte Formulare, aufgegebene Bestellungen, abgegebene Bewertungen) auf unserer Website mit Ihnen zu assoziieren, nachdem Sie Ihr Konto eingerichtet haben. Wenn Sie eine Bestellung aufgeben, während Sie mit Ihrem Konto angemeldet sind, werden die Daten in Bezug auf Ihre Bestellung und, solange sie angemeldet bleiben, die Interaktionsdaten in Bezug auf Ihr Surfverhalten auf unserer Website, Ihrem Profil zugeordnet. Die Daten werden in der Salesforce Service Cloud gespeichert und zum Zwecke der Ausführung von Bestellungen, zur Verbesserung unseres Angebots und unserer Dienstleistungen und zum Zwecke von personalisierter Werbung verarbeitet. Für weitere Informationen zu Salesforce siehe 2.9.

Wenn Sie ein Konto einrichten und verwenden, sind Sie dafür verantwortlich, Ihr Konto und Ihr Passwort zu schützen und den Zugriff auf Ihren Computer einzuschränken. Zudem erklären Sie, dass Sie – im gesetzlich zulässigen Umfang – damit einverstanden sind, für sämtliche Aktivitäten zu haften, die über Ihr Konto und/oder mit Ihrem Passwort durchgeführt werden. Sie müssen alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihr Passwort sicher aufbewahrt und geheim gehalten wird, und Sie sollten uns umgehend informieren, wenn Sie Grund zur Annahme haben, dass Dritte Zugriff auf Ihr Passwort erlangt haben oder dass Ihr Konto ohne vorherige Autorisierung verwendet wird oder dass eine derartige, unautorisierte Verwendung wahrscheinlich ist.

Sie können den Kauf auch tätigen, ohne ein persönliches Nutzerkonto einzurichten („Gastnutzer“), wobei die Bestelldaten ebenfalls in der Salesforce Service Cloud gespeichert und zum Zwecke der Ausführung der Bestellung, zur Verbesserung unseres Angebots und unserer Dienstleistungen und zum Zwecke von personalisierter Werbung verarbeitet werden.

Wenn Sie ein Konto auf unserer Website erstellt haben, können Sie die Informationen in Ihrem Profil eigenständig verwalten und löschen. Wenn Sie Kontoinformationen löschen, ändern oder hinzufügen möchten, oder falls Sie aktuell kein Konto haben und gern wissen würden, wie Sie eines erstellen können, klicken Sie bitte hier.

4.5. VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN AUF BASIS UNSERER BERECHTIGTEN INTERESSEN

Die im Rahmen der Registrierung und Bestellung zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten (Ihren Namen, Rechnungs- und Lieferadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und die dem bestellten Artikel zugeordnete Seriennummer sowie weitere Angaben über die von Ihnen gekauften Waren) können von uns auch verarbeitet werden, um unsere Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Außerdem verarbeiten wir die genannten Datenkategorien auch für interne Statistik- und betriebliche Zwecke, um z. B demographische, Nutzer-, Nutzerinteressen-, Kauf- und sonstige Trends unter unseren Nutzern zu messen und zu verstehen, für Rückrufaktionen und für die rasche Bearbeitung von Reklamationen auf Basis unserer berechtigten Interessen. Weiters erfolgt eine Verarbeitung der genannten Datenkategorien auch zu Untersuchungs-, Vorkehrungs-, Abwehr- oder sonstige Maßnahmen in Hinblick auf die Nichteinhaltung der vorliegenden Datenschutzerklärung, illegale Handlungen, mutmaßlichen Betrug oder um Maßnahmen in Situationen zu ergreifen, in denen möglicherweise die Gefahr der Verletzung unserer gesetzlichen Rechte oder der Rechte sonstiger Personen besteht. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit unentgeltlich widersprechen, wenn die Verarbeitung dem Zweck des Direktmarketings dient (Näheres dazu unter Abschnitte 4.6 und 9).

4.6. Newsletter

Im Folgenden beschreiben wir, wie wir generell mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen, wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden. Bitte beachten Sie, dass dies vielleicht nicht für alle Fälle gilt (z. B. können sich die von uns erhobenen personenbezogenen Daten unterscheiden). Bei Abweichungen finden Sie alle abweichenden Daten im jeweiligen Abschnitt unserer Datenschutzrichtlinie (z. B. Abschnitt 2.3.2 bei Anmeldung über Facebook/Instagram Lead Ads oder Abschnitt 4.3 bei Käufen über head.com).

Bitte beachten Sie, dass alle Newsletter-Abonnenten mindestens 16 Jahre alt sein müssen. Gemäß Ihrer freiwilligen Zustimmung zum Erhalt des Newsletters und nach Anklicken des Links in der separaten Bestätigungsmail verarbeiten wir Vorname, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Land und Sprache von Ihnen (wie nachstehend näher erläutert) und, optional, die Felder, die Sie besonders interessieren (oder zusätzliche Informationen, die Sie optional angeben, wenn Sie Ihr Newsletter-Profil aktualisieren), um Ihnen (i) personalisierte Marketing- und Produktinformationen zu Waren und Dienstleistungen aus dem Sportangebot der HEAD-Gruppe, (ii) personalisierte Werbeinformationen und Nachrichten, die Ihren Interessen entsprechen und/oder auf Ihrer Website-Nutzung beruhen (z. B. häufiges Ansehen von Produkten innerhalb der von Ihnen ausgewählten Interessenskategorien und Geolokalisierung), (iii) Umfragen zur Zufriedenheit mit Dienstleistungen, Produkten und der Beratung der HEAD-Gruppe sowie Bedarfsanalysen, (iv) Preisausschreiben, Gutscheine, Rabattaktionen und Gewinnspiele und (v) elektronische Grußkarten per E-Mail zuzuschicken.

Wenn wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf eines Produkts oder einer Dienstleistung erfassen, können wir Ihre E-Mail-Adresse auch für Direktwerbung für ähnliche Produkte oder Dienstleistungen (über unseren Newsletter) verwenden, sofern Sie diese Mitteilungen nicht abbestellt haben. Sie können jederzeit widersprechen und wir schicken Ihnen in allen Mitteilungen eine Möglichkeit zur Abmeldung zu, z. B. über einen Link zum Abbestellen. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. (f) DSGVO, wie in Abschnitt 4.5 beschrieben.

Mithilfe Ihrer IP-Adresse und unseres „Browser Region Managers“ können wir die Region ermitteln, in der Sie sich befinden, wenn Sie die Website nutzen. Diese Informationen werden gespeichert, um Sie auf die regionale Unterseite und zur Newsletter-Anmeldung weiterzuleiten, die für Ihr Wohnsitzland gilt. Wir ermitteln dabei nicht Ihren genauen Standort. Sie können das Ihnen zugewiesene Land vor der Newsletter-Anmeldung manuell über das Länder-Dropdown-Menü auf unserer Website oder nach der Anmeldung zu unserem Newsletter über Ihre Einstellungen ändern  (anstatt Zuweisung von Land/Sprache über den Browser Regional Manager).

Sie können die Einstellungen für Ihr Newsletter-Profil jederzeit ändern (z. B. über den Link am Ende jedes Newsletters). Mögliche Felder sind: Nachname, Geschlecht, Geburtsdatum, Anschrift und weitere Angaben zu Ihren Interessen, sportlichen Vorlieben und Fähigkeiten). Nach der Aktualisierung Ihrer Präferenzen verwenden wir die aktualisierten Daten anstelle der vorherigen Daten gemäß dieser Datenschutzrichtlinie. Das bedeutet, dass Sie, wenn Sie Ihre Ländereinstellungen z. B. von Deutschland auf Frankreich ändern, den französischen Newsletter anstelle des deutschen Newsletters erhalten.

Wenn Sie Ihre Ländereinstellungen auf USA oder Kanada ändern möchten, gehen Sie bitte auf die amerikanische oder kanadische HEAD-Website und melden Sie sich dort für den jeweiligen Newsletter an. Beachten Sie bitte, dass für diese Websites aufgrund der nationalen Gesetzgebung unterschiedliche rechtliche Anforderungen gelten. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Websites.

Anhand Ihrer IP-Adresse und Ihres Nutzungsverhaltens auf der Website werden personalisierte Werbung und Nachrichten versandt. Mithilfe Ihrer IP-Adresse und unseres „Browser Region Managers“ können wir Ihnen, Ihre Zustimmung vorausgesetzt, regionale Angebote zuschicken. Dabei analysieren wir auch die Häufigkeit der Klicks ausschließlich für die von Ihnen ausgewählten Interessensbereiche „Ski, Snowboard, Sportbekleidung, Tennis, Paddeln, Squash, Racquetball, Schwimmen“ und senden Ihnen per E-Mail, z. B. bei häufigem Klicken auf den Bereich „Snowboard“, Informationen aus diesem Interessensbereich auf der Grundlage der oben beschriebenen Zustimmung zu. Die Analyse erfolgt anhand der folgenden Bewertungsmethoden und der Reihenfolge der Präferenzen: Die Daten zu Ihrem Nutzungsverhalten auf der Website werden anonymisiert mit den Erfahrungswerten aus ähnlichen Datensätzen in unserer Datenbank verglichen. Auf dieser Grundlage berechnen wir die Wahrscheinlichkeiten potenzieller künftiger Kontakte und Käufe bei uns. So können wir auch entsprechende Angebote machen und Informationen zuschicken, die nach unserer Erfahrung für Kunden mit ähnlichem Verhalten interessant sind. Dabei können auch anonymisierte und pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt werden.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir außerdem Ihre IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Anmeldung. Dies wird nur als Beleg für den Fall gespeichert, dass Dritte eine E-Mail-Adresse missbrauchen und sich ohne Wissen des rechtmäßigen Besitzers für den Newsletter anmelden. Die bei der Newsletter-Anmeldung erfassten personenbezogenen Daten werden nicht zu Marketingzwecken an Dritte weitergegeben.

Sie können Ihre Einwilligung zum Newsletter jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ohne Angabe von Gründen widerrufen (z. B. über einen Abmeldelink am Ende jedes Newsletters oder per E-Mail an privacy@head.com). Bitte beachten Sie, dass Sie den Newsletter in einigen Fällen auch einige Tage nach Abmeldung noch erhalten (insbesondere bei Abmeldung über die E-Mail-Adresse der Datenschutzabteilung).

Wenn Sie unseren Newsletter an Dritte weiterleiten, müssen Sie die gesetzlichen Bestimmungen einhalten und vorher die Zustimmung der Empfänger einholen. Werden wir von Dritten wegen des Newsletter-Versands durch Sie in Anspruch genommen, stellen Sie uns von allen damit zusammenhängenden Ansprüchen, einschließlich Vertragsstrafen und Kosten der Rechtsverteidigung, frei und halten uns entsprechend schadlos.

4.7. GEWINNSPIELE UND WETTBEWERBE

Für von uns angebotene Gewinnspiele, Preisausschreiben oder Werbeaktionen verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich für die Durchführung des Gewinnspiels, des Preisausschreibens oder der Werbeaktion (z. B. zur Kontaktaufnahme mit Gewinnern oder Zusendung des Preises), es sei denn, Sie haben einer weitergehenden Nutzung ausdrücklich zugestimmt (z. B. Erhalt unseres Newsletters, Veröffentlichung Ihrer Bewertung). Konkrete Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in den AGB zum jeweiligen Gewinnspiel. Ihre Daten werden in der Salesforce Service Cloud und Salesforce Marketing Cloud gespeichert. Für weitere Informationen zu Salesforce siehe 2.9.

Bitte beachten Sie, dass Abschnitt 4.6 bei einer Newsletter-Anmeldung sich im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an einem unserer Gewinnspiele oder Preisausschreiben entsprechend mit den folgenden Abweichungen gilt:

      • Wir erfassen Ihren Nachnamen und Ihr Land (zusätzlich zu Ihrem Vornamen, Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrer IP-Adresse) und
      • Sie müssen bestätigen, dass Sie mindestens 18 Jahre alt sind (anstelle von 16 Jahren).

Wenn Sie sich via Facebook/Instagram Lead Ads angemeldet haben, siehe bitte auch Abschnitt 2.3.2.

5. ÜBERMITTLUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN AN DRITTE

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten im erforderlichen Ausmaß auch an externe Erfüllungsgehilfen oder Dienstleister (dazu gehören auch andere unserer Konzerngesellschaften der HEAD Gruppe):

      • an IT-Dienstleisterund/oder Anbieter von Datenhosting oder Datenverarbeitung oder ähnlichen Diensten;
      • an sonstige Dienstleister, Anbieter von Tools und Softwarelösungen, die uns ebenfalls bei der Erbringung unserer Leistungen unterstützen und in unserem Auftrag tätig werden (inkl Anbieter von Marketingtools, Marketingagenturen, Kommunikationsdienstleister und Callcenter)
      • an andere Konzerngesellschaften der HEAD Gruppe(eine Liste unserer Konzerngesellschaften, an die personenbezogenen Daten übermittelt werden, finden Sie hier zur Vertragserfüllung, aufgrund eines bestehenden berechtigten Interesses und Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen;
      • an etwaige Dritte, die an der Erfüllung unserer Verpflichtungen Ihnen gegenüber mitwirken(etwa Paketdienstleister bei der Zustellung Ihrer Webshop-Bestellung an Sie, Zahlungsdienstleister bei der Zahlungsabwicklung im Webshop, Banken zur Zahlungsabwicklung);
      • an sonstige externe Dritteim erforderlichen Ausmaß (zB Wirtschaftsprüfer, Versicherungen im Versicherungsfall, Rechtsvertreter im Anlassfall, etc);
      • an Behörden und sonstige öffentliche Stellenim gesetzlich verpflichtenden Ausmaß (zB Finanzbehörden, etc).

6. ÜBERMITTLUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN AN DRITTE AUSSERHALB DER EU/EW

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise an Betriebe, und Vertragspartner außerhalb der EU/EWR für die Erbringung unserer Leistungen, den Betrieb der Website, die Abwicklung Ihrer Bestellung, die Wartung unserer IT Systeme und Software, etc. Eine solche Übertragung Übermittlung ändert jedoch nichts an unserer Verpflichtung zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der vorliegenden Datenschutzerklärung. Wenn Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der EU/des EWR übermittelt werden, gewährleisten wir ein adäquates Maß an Sicherheit durch eine Übertragung an Länder, die gemäß Bestätigung der EU-Kommission über ein angemessenes Maß an Schutzniveau verfügen, oder durch Abschluss eines entsprechend formulierten Vertrages zwischen uns und der juristischen Person außerhalb der EU/des EWR, welche die Daten erhält. In anderen Fällen kann die Datenübermittlung auf Grundlage von Art. 49 (1) DSGVO erfolgen. Sie können eine Kopie der geeigneten Garantien erhalten indem Sie uns eine E-Mail an privacy@head.com schreiben.

7. DATENSICHERHEIT

Wir treffen angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor unbeabsichtigte oder unberechtigte Löschung, Veränderung oder gegen Verlust, Diebstahl und unberechtigte Einsicht, Weitergabe, Reproduktion, Nutzung, Änderung oder Zugriff. Darüber hinaus sind wir und unsere Mitarbeiter zur Einhaltung des Datengeheimnisses und zur Verschwiegenheit verpflichtet. Ebenso werden Erfüllungsgehilfen und Beauftragte der HEAD Gruppe , die zur Erfüllung Ihrer beruflichen Aufgaben Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten haben müssen, Zugriff erhalten und sich denselben Verpflichtungen zur Einhaltung des Datengeheimnisses und zur Verschwiegenheit unterwerfen. 

Die über unsere Website verarbeiteten personenbezogenen Daten werden wir so lange speichern, als sie für die Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen erforderlich sind. Wenn die Verarbeitung auf Ihre Einwilligung beruht, speichern wir diese Daten solange Sie Ihre Einwilligung nicht widerrufen. Darüber hinaus speichern wir Ihre Daten nur sofern wir gesetzlich zu einer Aufbewahrung verpflichtet sind oder solange Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können.

8. SPEICHERDAUER

Wir speichern die über unsere Website verarbeiteten personenbezogenen Daten so lange, wie sie für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten erforderlich sind. Hängt die Verarbeitung von Ihrer Einwilligung ab, speichern wir diese Daten so lange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Außerdem speichern wir Ihre Daten nur so lange, wie wir gesetzlich zur Aufbewahrung verpflichtet sind und solange Ansprüche gegen uns geltend gemacht werden können.

9. IHRE RECHTE

Sie haben das Recht Informationen auf klare, transparente und leicht verständliche Art und Weise darüber zu erhalten, wie wir die personenbezogenen Daten verarbeiten sowie über Ihre Rechte als Betroffener (Art 13 ff DSGVO):

        • Daher haben Sie das Recht auf Auskunft und Erhalt einer Abschrift der personenbezogenen Daten, die über Sie verarbeitet werden (Art. 15 DSGVO);
        • Sind die personenbezogenen Daten falsch oder nicht mehr aktuell, haben Sie das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO);
        • Weiters haben Sie auch das Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden") Ihrer Daten (Art. 17 DSGVO)
        • Sie haben auch das Recht sich von Marketingmaßnahmen abzumelden und diesbezüglich jederzeit einen Opt-Out zu setzen (Art. 21 Abs. 2 DSGVO);
        • Sie können außerdem ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, wenn die Verarbeitung auf Ihre Zustimmung basiert (Art. 7 Abs. 3 DSGVO);
        • Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO), in einem gängigen maschinenlesbaren Format. Dies gilt ausschließlich für Daten, die Sie zur Verfügung gestellt haben, bei denen die Verarbeitung auf einem Vertrag oder einer Zustimmung basiert oder bei denen die Verarbeitung automatisch erfolgt;
        • Schließlich haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns zu fordern (Art. 18 DSGVO). Dies gilt jedoch nur in folgenden Situationen:
          • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen für einen Zeitraum bestritten, der es uns erlaubt, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu prüfen;
          • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig und Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung;
          • Wir benötigen die personenbezogenen Daten nicht länger für die Verarbeitung, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
          • Sie haben der Verarbeitung basierend auf unseren berechtigten Interessen widersprochen und die Prüfung, ob berechtigte Gründe unsererseits Ihren vorgehen, steht noch nicht fest.
        • Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt (Art. 22 DSGVO).
        • Sie haben auch das Recht auf Beschwerde bei für Sie zuständigen Datenschutzbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die geltenden Datenschutzgesetze verstößt (Art. 77 DSGVO).

Bevor Sie eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einreichen oder wenn Sie Fragen haben, können sie sich auch an uns wenden:

Head Sport GmbH
zH Rechtsabteilung 
Wuhrkopfweg 1, 6921 Kennelbach 
per e-mail an privacy@head.com

Ihr Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Sie können als Betroffener jederzeit der Verwendung Ihrer Daten widersprechen, wenn die Verarbeitung Zwecken des Direktmarketings dient. Soweit wir Ihre Daten zu berechtigten Zwecken verarbeiten, haben Sie zusätzlich das Recht jederzeit zu widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe dafür ergeben. In diesem Fall bitten wir Sie, die Gründe darzulegen, warum eine Verarbeitung in Zukunft unterbleiben soll.

Damit wir Ihre Anfrage zu Ihren oben genannten Rechten bearbeiten können und um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten nicht an unberechtigte Dritte herausgegeben werden, richten Sie bitte die Anfrage unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person sowie mit kurzer Beschreibung über den Umfang der Ausübung Ihrer oben aufgelisteten Betroffenenrechte.


Stand: September 2021